Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6
Flurina Rothenberger: Aus dem Buch: I love to dress like I am coming from somewhere and I have a place to go,
Images from the African Continent, 2004-2014, Edition Patrick Frey, Zürich, 2015

WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6

Annelies Štrba » Shan Feiming » Gilles Fontolliet » Paul Graham » Lukas Hoffmann » Flurina Rothenberger » Lina Scheynius » Marike Schuurman »

Exhibition: 11 Dec 2015 – 21 Feb 2016

Thu 10 Dec 18:00

Helmhaus

Limmatquai 31
8001 Zürich

+41 (0)44-2516177


www.helmhaus.org

Tue-Sun 10-18, Thu 10-20

WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6
Paul Graham: Pawn Shop, Ozone Park, New York, 2013, 161 x 244 cm, Pigment Ink Print, © Paul Graham, Courtesy carlier I gebauer

WELT – BILDER 6 / WORLD IMAGES 6

Ausstellung: 11. Dezember 2015 bis 21. Februar 2016
Eröffnung: Donnerstag, 10. Dezember 2015, 18 Uhr

Wir sehen die Welt in Bildern. Und entwickeln daraus unser Weltbild. WELT – BILDER, eine Ausstellungsreihe über aktuelle, internationale Fotografie, bietet seit zehn Jahren Möglichkeiten, sich anderen und anderem, aber auch sich selbst anzunähern. WELT – BILDER 6 zielt auf den Menschen ab: wie er sich orientiert und Halt sucht, wie er manipuliert und auf sich selbst zurückgeworfen wird, wie er Gemeinschaft und sich selbst erlebt.

Geografisch bereist die Ausstellung fünf Kontinente und Subkontinente. Die intensive Begegnung mit einzelnen Themen und dem exemplarischen Bild widersetzt sich der Bilderflut. Gezeigt werden Bilder, die uns mit uns selbst konfrontieren. Die Ausstellung macht uns zum Beispiel bewusst, dass in der Grossstadt genauso wie im suburbanen No Man’s Land und wie im Urwald ein Gefühl von Verlorenheit droht. Die Bilder eröffnen auch weniger angespannte Beziehungen zwischen Mensch und Natur und zwischen Mensch und Kultur: wenn Offenheit da ist, wenn Vertrauen entgegengebracht wird, wenn Austausch statt Reserviertheit gepflegt wird – sei das innerhalb der (Gross-)Familie, sei es im sozialen Gefüge eines Dorfs oder einer Stadt.

Die Ausstellung WELT – BILDER 6 bietet formale Vielfalt: Messerscharfe, grossformatige Prints sind genauso präsent wie atmosphärische Bilder, für die Schärfe kein Kriterium ist. Tapeziert, in schweren Kastenrahmen oder ungeschützt an die Wand gepinnt: Viele Präsentationsformen aktueller Fotografie sind zu sehen.

WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6
Lina Scheynius: Aus: diary, 2014, 15 x 10 cm, Fibre-based hand print © Lina Scheynius / Courtesy Christophe Guye Galerie

WELT – BILDER 6 / WORLD IMAGES 6

Exhibition: 11 December 2015 – 21 February 2016
Opening: Thursday 10 December 2015, 6pm

We see the world in images. Our view of the world is shaped by them. Over the course of the past ten years, the exhibition series WELT – BILDER / WORLD – IMAGES 6 has been providing opportunities to look at things and people differently and, in doing so, perhaps, to see oneself differently as well. The focus of WELT – BILDER 6 / WORLD – IMAGES 6 is on the individual: on how we find direction, how we manipulate, how we are left to our own devices, how we move within the community, how we perceive society and the self.

Geographically, this exhibition spans five continents and subcontinents. The intensity of experiencing a single subject and exemplary image counters the visual overload that is so often noted. The images confront us with ourselves. For instance, by making us aware that we can feel as lost in suburban no-man’s land as we can in the jungle; but also by making us realise that we can face this feeling with open eyes and relate to what it is that creates such a sense of insecurity and manipulation. The exhibition also reveals relationships between ourselves and nature, ourselves and culture, that are less fraught; relaxed interpersonal relationships when there is openness, trust, and when there is mutual exchange instead of aloof reserve – be it within the (extended) family, the social fabric of a village community or a city.

WELT – BILDER 6 / WORLD – IMAGES 6 is also exciting in its breadth of form: Sharply focused, large-format prints are included alongside atmospheric images in which such clarity of technical detail is not a priority. Whether pasted onto a carrier, heavily framed or simply pinned to the wall, many different presentational aspects of contemporary photography can be found here.

WELT-BILDER 6 / WORLD IMAGES 6
Gilles Fontolliet: Aus: Sowayma, 2013-2015, 35,8 x 23,6 cm, Laser-Print