Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
SUMMERTIME
VERONICA BAILEY
Twined Flowers
Edition of 5
Durst Lambda photographic C-type
62 x 45 cm
© Veronica Bailey / Courtesy of Bernheimer Fine Art Photography

SUMMERTIME

Veronica Bailey » Nick Brandt » Mat Hennek » Silke Lauffs » Martin Pudenz » Toni Schneiders » Gregor Törzs »

Exhibition: 25 Jun – 7 Aug 2015

Bernheimer Fine Art Photography

Brienner Str. 7, 1. Stock
80333 München

+49 (0)89-226672


www.bernheimer.com/photography/

Tue-Fri 10-18, Sat 11-16

SUMMERTIME
GREGOR TÖRZS
Ultramarine No.1
Unikat in Motivauflage von 7
Platinum Palladium Print
43 x 64 cm
© Gregor Törzs / Courtesy of Bernheimer Fine Art Photography

"SUMMERTIME"

Exhibition: 25 June – 7 August 2015

Whether from South America or Central Europe, on land or sea, our Summertime exhibition shows a variety of inspiring vistas, conveyed through different techniques, mediums and materials.

With photographs of German and American scenery using the costly bromoil-print technique, Martin Pudenz harks back to traditions of the 19th century. The unique photographs in the garish sunlight were taken in Germany and the desert landscapes of America, Pudenz was particularly interest in the majestic Saguaro-Riessen-Cacti of Arizona.

The Palatine-print technique which Gregor Törzs uses for his photos also refers to the 19th century. In the series Ultramarine, he takes the viewer underwater to the fields of coral reefs. With a specially made camera, the Ultramarin, he is able to work underwater with big negatives. His dives are physically demanding and meticulously planned in advance, but the results are dreamy, black-and-white photographs which, in addition to the unique printing method, are truly one of a kind.

Deep in the woods of Central Europe Mat Hennek photographs untamed nature. He works with an analogous medium format camera on coloured 6x6 film and depicts trees and plants in his photographs, without any ground or horizon. The carefully selected focus leads to a choreography without bounds that reaches to the sky, creating a longing for an original, untouched nature.

The photographer Toni Schneiders (1920 - 2006) was one of the co-founders of the group "Fotoform", comprised of pioneering personalities of German Photography. He travelled extensively around the world, often on behalf of magazines and newspapers, visiting far flung locations like Southern Europe, Scandinavia, Ethiopia, North Africa, Japan and South-East Asia. With his sense for abstract motives and his wealth of ideas for surreal scenes, he created many noteworthy pictures which are still available as Vintageprints.

Veronica Bailey’s Colourfields explores the theme of renewal by overlaying colour on to a still life landscape, complimented by references to the poem "The Autumn" by John Keats (1795 – 1821). Each of the sixteen artworks was titled with an approriate line taken from the original prose. The images were created during the autumn of 2013 then reworked exactly six months later with Aniline dye inks. By transforming the original material, the works sought to be a metaphorical attempt to revive and regenerate the flora forgotten from a previous point in time. Yet the transformation process did not finish there; the pigment of these aniline dyes is temporary so its intense colour rapidly decays. Therefore these reawakened, transient artworks were preserved through being scanned and reproduced as lambda prints.

The black-and-white photographs of the Silke Lauffs, who currently lives in Berlin, show close-up blossoms in a soft light to which the additional sepia tinting lends a special aesthetic and grace. Photographs with German coast scenes of Binz and Bansin have allowed Lauffs to experiment with panoramic format. They show the beauty of the natural landscape in the deserted morning light.

SUMMERTIME
MAT HENNEK
Il Waves of Tel Aviv 01
Edition of 7
Archival Pigment Print
copperplate printing Paper German Etching
110 x 110 cm
© Mat Hennek / Courtesy of Bernheimer Fine Art Photography

"SUMMERTIME"

Ausstellung: 25. Juni bis 7. August 2015

Ob Südamerika oder Zentraleuropa, zu Land oder unter Wasser, unsere Summertime Ausstellung zeigt eine große Bandbreite an Motiven, ausgeführt in den unterschiedlichsten Techniken und Materialien.

Mit Photographien von deutschen und amerikanischen Landschaften im aufwendigen Bromöldruckverfahren knüpft Martin Pudenz an technische wie bildnerische Traditionen des 19. Jahrhunderts an. Die oft im grellen Sonnenlicht entstandenen Unikate wurden teils in Deutschland, teils in den Wüsten Amerikas aufgenommen: Dabei galt Pudenz Interesse vornehmlich den majestätischen Saguaro Rießen-Kakteen Arizonas. Die atmosphärisch aufgeladenen Photographien entführen den Betrachter in die Weiten einer verwunschenen Natur.

Ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert stammt das Palatin/Palladiumdruck-Verfahren, das Gregor Törzs für seine Photoarbeiten verwendet. Mit der Serie "Ultramarine" entführt er den Betrachter unter Wasser in die Gefilde der Korallenriffe. Mit einer eigens angefertigten Kamera, der Ultramarine, die es ihm ermöglicht auch Unterwasser mit großen Negativen zu arbeiten, konnte er einzigartige Tiefseeaufnahmen anfertigen. Seine Tauchgänge werden lange im voraus minutiös geplant und verlangen Törzs unzählige, auch körperlich strapaziöse, Stunden unter Wasser ab. Das Ergebnis sind träumerisch schöne schwarz-weiß Photographien, bei denen es sich durch das einzigartige Druckverfahren allesamt um Unikate handelt.

Tief in die Wälder Zentraleuropas entführen den Betrachter die Photographien von Mat Hennek. Er arbeitet mit einer analogen Mittelformatkamera auf farbigem 6x6 Film und verdichtet Bäume und Pflanzen in seinen Photographien zu komplexen Bildausschnitten ohne Boden und Horizont. Die sorgfältig selektierten Baumstämme fügen sich zu einer zum Himmel strebenden Choreographie und steigern die Sehnsucht nach einer ursprünglichen Natur. Im gleichen Rhythmus, haltlos und schwebend, entstand die Aufnahme einer Welle in Tel Aviv, die Mat Hennek nachts zum Leuchten brachte.

Der Photograph Toni Schneiders (1920-2006) gehört als einer der Mitbegründer der Gruppe fotoform zu den wegbereitenden Persönlichkeiten der deutschen Photographie. Zu Lebzeiten bereiste er, getrieben von seinem Interesse an fernen Kulturen, die Welt, oft auch im Auftrag von Zeitschriften und Magazinen. So führten ihn seine Reisen nach Südeuropa, Skandinavien, Äthiopien, Nordafrika, nach Japan und Südostasien. Mit seinem Sinn für abstrakte Motive und seinem Ideenreichtum für surreale Szenen, schuf er viele bemerkenswerte Bilder, von denen in der Ausstellung vom Künstler selbst angefertigte Vintageprints angeboten werden.

Eine sehr poetische Serie stammt von Veronica Bailey. Die Blumenstillleben, aufgenommen im Herbst 2013, bearbeitete Bailey sechs Monate nach der Entstehung mit Aniline-Dye-Tusche/Tinte und gab der Serie den Titel "renewal" (Erneuerung). Angelehnt an das Gedicht "The Autumn" des englischen Dichters John Keats (1795-1821) tragen alle Aufnahmen der Serie alle einen Versauszug von Keats als Titel. Wie im Jahreszeitenverlauf soll diese Transformation der ursprünglichen Materialität einen metaphorischen Versuch darstellen, die einst vergessene Flora auf ein Neues zu beleben.

Die schwarz-weiß Photographien der in Berlin lebenden Silke Lauffs zeigen einzelne Blüten derartig in Nahsicht, dass die Blüten sich malerisch in leichter Unschärfe auflösen. Durch die zusätzliche Sepiatonung erhalten die Abzüge eine Zeitlosigkeit, die den Arbeiten eine besondere Ästhetik und Anmutung verleihen. Weitere Werke mit Küstenlandschaften von Binz und Bansin, im Panoramaformat aufgenommen und ebenfalls mit Sepia getont, offenbaren im fahlen Morgenlicht die menschenleere Schönheit der Natur und lassen durchaus an die Reisephotographie des ausgehenden 19. Jahrhunderts denken.

SUMMERTIME
SILKE LAUFFS
Tulip
Berlin, March 2001
Edition of 25
Silver Gelatin Print
38 x 45 cm
© Silke Lauffs / Courtesy of Bernheimer Fine Art Photography