Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
IM LICHT DER ZEIT
Donata Wenders: In the Wind, Le Touquet, 2009

Donata Wenders »

IM LICHT DER ZEIT

Exhibition: 18 May – 29 Jul 2017

Wed 17 May 19:00

FO.KU.S Foto Kunst Stadtforum

Stadtforum 1
6020 Innsbruck

+43 (0)505-3331417


www.btv-fokus.at

Mon-Fri 11-18 . Sat 11-15

IM LICHT DER ZEIT
Donata Wenders: Muse, 2013

Donata Wenders
"IM LICHT DER ZEIT"

Ausstellung: 18. Mai bis 29. Juli 2017
Eröffnung: Mittwoch 17. Mai, 19 Uhr

FO.KU.S zeigt in seiner Sommerausstellung eine Werkschau der deutschen Fotografin Donata Wenders.

Donata Wenders (*1965) begann nach einem Studium der Film- und Theaterwissenschaften in Berlin zunächst als Kamera Assistentin und Kinematographin zu arbeiten. Schnell schon erwachte ihr Interesse für die Fotografie - ein Medium, dem sie sich seit Mitte der 1990er Jahre ausschließlich widmet. Als Set-Fotografin begleitete sie seit 1995 alle Filme ihres Ehemannes Wim Wenders und ihre gemeinsame Publikationen erschienen u.a. zu den Filmen "Beyond the Clouds", "Buena Vista Social Club", "Don’t Come Knocking" und "PINA" sowie die Bücher "My Time With Antonioni" und "The Heart is a Sleeping Beauty&". Donata Wenders entwickelte dabei eine ganz eigene künstlerische Bildsprache. Die Verwandtschaft von bewegten Bildern und Fotografie sind in Donata Wenders’ Arbeiten stark hervorgehoben, denn sie erzählen immer eine Geschichte, eingefangen in der Poesie eines flüchtigen Moments.

Donata Wenders Leidenschaft gilt der Schwarz/weiß-Fotografie, die in ihrer Reduktion ihren konzentrierten Bildkompositionen zuspielt. Die Sujets entziehen sich einer ergebnisorientierten Eindeutigkeit. Wenders Fotografien folgen keinem analytischen Blick, der schonungslos vermeintliche Inhalte vermittelt, vielmehr beschreiben sie die Poesie eines flüchtigen Augenblicks.

IM LICHT DER ZEIT
Donata Wenders: Portrait of a Painter, Clui, 2010

Immer wieder spielt die Fotografin mit Schärfe und Unschärfe, setzt unerwartet den Fokus, Die Abwesenheit des Fluchtpunktes und das Spiel mit der Perspektive in vielen ihrer Bilder ist Konzept und führt die Fotografie wieder zum Nukleus eines Bildes zurück - zur erzählerischen Spur des Momentes.

"Bei aller Vielfalt der Motive verbindet die Fotos ein emotionaler Klang, der beim Betrachten in mir widerhallt", Siri Hustvedt.

Donata Wenders' ausdrucksstarke, vorwiegend schwarz-weiße Fotografien wurden weltweit in Galerien und Museen gezeigt und in Publikationen und internationalen Magazinen veröffentlicht. 2006 erschien die erste Monographie "Island of Silence" bei Prestel. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin.

Weitere Informationen: www.donatawenders.com

IM LICHT DER ZEIT
Donata Wenders: Red Shoes, Paris 2009
IM LICHT DER ZEIT
Donata Wenders: Tsai Chin, 2011