Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
MEIN NEUES ICH (MY NEW ME)

MEIN NEUES ICH (MY NEW ME)

Video and Media Art

Call for submissions:

Thu 15 Mar

vkunst frankfurt

Fahrgasse 22
60311 Frankfurt

+49 (0)69-29728792


www.v-kunst.de

MEIN NEUES ICH (MY NEW ME)
© vkunst frankfurt

vkunst frankfurt VIII
"Mein neues Ich" (MY NEW ME)
Video and Media Art Exhibition

May 4 – 5, 2018

Call for Submissions – MEDIA ART PRIZE "VKUNST"
Deadline: 15 March, 2018

www.v-kunst.de

vkunst frankfurt

In 2018, vkunst frankfurt will for the eighth time showcase the latest trends in video art. The galleries and stores on Fahrgasse, behind the Museum of Modern Art Frankfurt, will once again function as an "open-air exhibition space". With vkunst frankfurt, video art moves out of the museum setting and into the city.

Under the title "Mein neues Ich" (My new me), curators Christoph von Löw and Andreas Greulich will examine artistic output dedicated to life in the 21st century. On two evenings from 8 p.m. to midnight participating artists will show projections, interactive installations and animated computer art in the displays of the galleries and stores. In 2018, vkunst frankfurt will present selected works of the exhibition from May 9–13 at the premises of the Kunstverein Familie Montez e.V. (Honsellstr. 7, 60314 Frankfurt am Main).

vkunst frankfurt is organized as a regular platform for national and international media artists.

Central Motif 2018: "Mein neues Ich" (MY NEW ME)

My new me – it sounds like a promotional slogan from the sports or health industry. The promise that after a few training sessions in a fitness studio you will become a totally new person. The creation of an ideal of perfection – Me, release 2.0. But it is also a question about your own identity. The wish for change, something new. Giving yourself a radical makeover. In a society subject to constant change does a person have to adapt so as not to be left behind? Or should he consciously choose not to adapt for that very reason? Identity is nothing readymade. Nothing you are born with or acquire. In the same way that we are capable of shaping the reality we live in, we are also able to repeatedly re-invent ourselves – no matter what age we are.

This transformation can be expressed outwardly in a new hairstyle, for example, or a new style of dressing. But it can also be a slow, quiet process that takes place within us.

Moreover, modern technology offers us the means of not only making changes, but also completely recreating ourselves – as a virtual Alter Ego.

However, some changes in life seem to not be of our own free choosing. Take the current issues surrounding migration and refugee crisis, where opting for new routes or taking on a new identity and culture can even make the difference between life and death.

My new me – a change of consciousness, which can unfold and be revealed in so many facets. How do contemporary video artists deal with the topic of individual and change, or society and radical global change? Who am I, who do I want to be, who can I be? These are the fundamental questions vkunst frankfurt 2018 explores.

Media Art Prize "VKUNST" donated by Jochen Latz

The Media Art Prize "vkunst" with prize money of EUR 5,000 donated by J. Latz will be awarded once again in 2018. An independent jury of museum curators and art experts will select a winner from the exhibited works (the judges’ decision is final).

Organizational information

This competition is open to all artists who work with media art. Every artist can submit one item. Please send either a USB stick or the download link to the address given below by March 15, 2018.

Aside from the work itself, artists are asked to also submit three image files (300 DPI, maximum 22 cm page length), a short text on the video, and a short CV (no longer than 800 characters in total). If the work is shortlisted, the images and text you submit will serve as a basis forthe catalog entry. Please remember to also return the signed registration form to us. Entries will not be sent back to artists. There are no submission fees.

Contact

vkunst frankfurt
c/o Galerie Greulich
Fahrgasse 22
60311 Frankfurt
Germany
info@v-kunst.de
www.v-kunst.de

MEIN NEUES ICH (MY NEW ME)
© vkunst frankfurt

vkunst frankfurt VIII
"Mein neues Ich"
Video- und Medienkunstausstellung

4. bis 5. Mai 2018

Ausschreibung für den Medienkunstpreis "VKUNST"
Einreichungsfrist: 15. März 2018

www.v-kunst.de

vkunst frankfurt

2018 zeigt vkunst frankfurt zum achten Mal, was aktuelle Strömungen der Videokunst sind. Die Galerien und Läden der Fahrgasse, hinter dem Museum für Moderne Kunst Frankfurt gelegen, werden wieder zu Gastgebern der "Ausstellungshalle ohne Dach". Mit vkunst frankfurt verlässt die Videokunst die museale Umgebung und begibt sich raus in die Stadt.

Unter dem Titel "Mein neues Ich", fragen die Kuratoren, Christoph von Löw und Andreas Greulich, die künstlerische Produktion zur Lebenswelt des 21. Jahrhunderts ab. Die KünstlerInnen werden an zwei Abenden jeweils von 20.00 – 24.00 Uhr in den Schaufenstern der Galerien und Ladenlokale Projektionen, interaktive Installationen und animierte Computerkunst zeigen.

In 2018 zeigt vkunst frankfurt zudem ausgewählte Werke der Ausstellung vom 9. bis 13. Mai in den Räumen des Kunstvereins Familie Montez e.V. (Honsellstr. 7, 60314 Frankfurt am Main).

vkunst frankfurt ist als feste Plattform für nationale und internationale MedienkünstlerInnen angelegt.

Leitmotiv 2018: "Mein neues Ich"

Mein neues Ich – Es klingt wie ein Werbeslogan aus der Sport- oder Gesundheitsindustrie. Wie ein Versprechen nach wenigen Trainingseinheiten das Fitnessstudio als ein neuer Mensch zu verlassen. Die Erschaffung eines Ideals der Perfektion – ICH 2.0. Es ist aber auch, oder vielmehr noch, die Frage nach der eigenen Identität. Der Wunsch nach einer Veränderung, etwas Neuem. Sich selbst revolutionieren.

Muss sich der Mensch in einer Gesellschaft, die in stetigem Wandel ist, anpassen, um nicht auf der Strecke zu bleiben? Oder sollte er es gerade deswegen unterlassen? Identität ist nichts Fertiges. Nichts mit dem man geboren wird oder das man einmal erworben hat. So wie wir in der Lage sind, uns die Realität, in der wir leben, selbst zu gestalten, so sind wir auch dazu im Stande, uns selbst immer wieder neu zu erfinden – egal in welchem Alter. Diese Transformation kann sich rein äußerlich zeigen, durch die neue Frisur, die neue Nase oder den neuen Kleidungsstil. Sie kann aber auch ein stiller, langsamer Prozess sein, der sich rein in unserem Inneren vollzieht.

Moderne Technologien bieten uns zusätzlich die Möglichkeit uns nicht nur zu verändern, sondern gänzlich neu zu erschaffen – ein virtuelles Alter Ego. Manche Veränderungen im Leben scheinen jedoch nicht aus eigenen Stücken gewählt zu sein. Ganz aktuell, rund um die Themen Migration und Flüchtlingskrise, entscheiden neue Wege oder das Annehmen einer neuen Identität und Kultur manchmal sogar über Leben oder Tod. Mein neues Ich – Eine Bewusstseinsveränderung, die sich in so vielen Facetten zeigen und entfalten kann. Wie gehen zeitgenössische VideokünstlerInnen mit den Themen Individuum, Wandel, globalem Umbruch und Gesellschaft um? Wer bin ich, wer will ich sein, wer kann ich sein? Das sind die grundlegenden Fragen, denen vkunst frankfurt 2018 nachgeht.

Medienkunstpreis "VKUNST" - gestiftet von Jochen Latz

2018 wird der mit 5.000 € dotierte Medienkunstpreis "VKUNST" gestiftet von Jochen Latz vergeben. Aus den ausgestellten Arbeiten wird eine unabhängige Jury aus Museumskuratoren und Kunstwissenschaftlern einen Preisträger für die beste Arbeit auswählen (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Organisatorische Hinweise

Die Ausschreibung richtet sich an Bildende KünstlerInnen, die mit Medienkunst arbeiten. JedeR KünstlerIn kann eine Arbeit einreichen. Bis zum 15. März 2018 bitte einen USB-Stick oder einen Download-Link an die unten stehende Adresse senden.

Jede Einreichung muss, neben der Arbeit, 3 Bilddateien (300 DPI, maximal 22 cm Seitenlänge) sowie einen kurzen Text zum Video und eine Kurzvita (zusammen nicht mehr als 800 Zeichen) enthalten. Wird die Arbeit ausgewählt, bilden die Abbildungen und der Text die Grundlage für die Kataloggestaltung. Zur Einreichung muss das Anmeldeformular unterschrieben eingesandt werden. Die Einreichungen werden nicht zurückgeschickt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt

vkunst frankfurt
c/o Galerie Greulich
Fahrgasse 22
60311 Frankfurt
info@v-kunst.de
www.v-kunst.de

MEIN NEUES ICH (MY NEW ME)
© vkunst frankfurt