Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Photography

Photography

Berenice Abbott » Robert Adams » Eugène Atget » Robert Doisneau » Hugo Erfurth » Lee Friedlander » Vincenzo Galdi  » Luigi Ghirri » André Kertész » Germaine Krull » Wilhelm (Guglielmo) (von) Plüschow » Albert Renger-Patzsch » Claude Tolmer » Wilhelm von Gloeden »

Auction: 26 May – 31 May 2018

Fri 1 Jun 14:30

Lempertz

Neumarkt 3
50667 Köln

+49 (0)221-9257290


www.lempertz.com

Mon-Fri 10-13+14-17.30, Sat 10-13

Photography
Hugo Erfurth
Otto Dix, 1933/34
Vintage gelatin silver print.
28.2 x 22.8 cm
€ 8.000/10.000
Lot 46 / Auction 1109 Photography

Preview:

Friday 25 May 2018, 6 pm (Vernissage)
Saturday 26 May, 10 am – 4 pm
Sunday 27 May, 11 am – 3 pm
Monday 28 – Wednesday 30 May, 10 am – 5.30 pm
Thursday 31 May, 12 am - 4 pm

The auction starts off with a selection of 26 outstanding albumen prints by Wilhelm von Gloeden, Guglielmo Plüschow and Vincenzo Galdi from the Heinz-Peter Barandun collection: The open air portraits and nude studies of young men taken around 1900 originate directly from von Gloedens estate and pertain to one of the largest and most significant private collections of works by the photographer and his circle, which was extensively honoured in a large-scale museum exhibition in 2008 (lot 1-18, €1,000-2,200).

Three equally renowned and well-preserved views of Paris by Jean Eugène Auguste Atget pertain to the highlights from the area of classic photography of the early 20th century (lots 21-23, €4/5,000). Two further highlights of this auction also originated in Paris: The Eiffel tower, photographed by Germaine Krull in 1928 in a spectacular low angle shot, presented here as a print from the 1950s with comprehensive exhibition provenance (lot 71, 4/5000), also a series of three shots of the stage designs for the play “L'Éphémère est éternel” (Michel Seuphor), no longer existent as originals, designed by Piet Mondrian and documented by André Kertész in the studio of his artist friend in Paris in 1926. A hitherto unknown personal pen and ink drawing by Mondrian on the verso of one of the prints (lot 79, €12/15,000) provides the Mondrian research with new insights into the colouring of the work.

The rare view of the “Theater in Verona” is by Albert Renger-Patzsch and demonstrates the photographer’s clear style of New Objectivity to perfection. The cubature of the ancient building can be vividly experienced through the strong contrasts between light and dark (lot 37, €3/4,000). The striking portrait of the painter Otto Dix appears almost three-dimensional. It was taken by Hugo Erfurth who repeatedly portrayed Dix and his family photographically over a long period of time (lot 48, €8/10,000).

A further portrait is counted among the first class pieces from the field of post-war photography: The almost bizarre portrait “Coco” by Robert Doisneau, taken in 1952, here as a rare vintage print from the Robert Giraud collection, a close friend and companion of the photographer (lot 107, €5,500/6,500). The famous photo of “Fifth Avenue Houses #4, 6, 8” from the series “Changing New York” by Berenice Abbott, which documented the rapid transformation of the metropolis in the 1930s as part of a state-sponsored programme, is presented here as an early and equally rare print in subtle shades (lot 84, €10/15,000).

Lee Friedlander’s “Texas”, the shot of the 'Lone Star’ café with pick-up trucks, and the “Swedish Lutheran Church” in Clarkville, Colorado by Robert Adams convey the American attitude to life of the 1960s (lot 123, €5/7,000 und lot 124, €6/8,000). These are only two works of an entire group of American photographs from a south German private collection on offer at this auction, among them works that are only rarely offered on the German auction market.

Luigi Ghirri's “Ile Rousse” will be called here in a rare vintage cibachrome print. The shot is from his famous series “Kodachrome”, published in 1978 under the same title in book form, which gained the photographer international recognition (lot 157, €3/4,000).

All in all, four photographs originate from Peter Beard, including the important motif “Maureen Gallagher and a Late Night Feeder at Hog Ranch” dated 1987 (lot 164, €10/12,000) and a work from the series “Diary Pages”, a chromogenic print reworked with white ink, in which Beard refers to the genocide in Rwanda (lot 165, €15/20,000).

Photography
Berenice Abbott
Fifth Avenue Houses #4, 6, 8, 1936
Vintage or early gelatin silver print.
19,1 x 24,3 cm
€ 10.000 - 15.000
Lot 84 / Auction 1109 Photography

Photographie

Auktion 1109 Photographie
Freitag, 1. Juni 2018 14 Uhr
Auktion 1111 Zeitgenössische Kunst + Photographie
Samstag, 2. Juni 2018 14 Uhr

Vernissage: Freitag, 25. Mai 2018 18 Uhr

Vorbesichtigung:
Sa 26. Mai 10 - 16 Uhr
So 27. Mai 11 - 15 Uhr
Mo 28. bis Mi 30. Mai 10 - 17.30 Uhr
Do 31. Mai 12 – 16.00 Uhr

Weitere Informationen:
Tel: +49-(0)221-92 57 29-28 oder -56
Fax: +49-(0)221-92 57 29-6
photo@lempertz.com

"Photographie" (1. Juni 2018) Eine Auswahl von 26 hervorragenden Albuminabzügen von Wilhelm von Gloeden, Guglielmo Plüschow und Vincenzo Galdi aus der Sammlung Heinz-Peter Barandun bildet den Auftakt der Auktion: Die um 1900 entstandenen Freilichtportraits und -aktstudien junger Männer stammen direkt aus dem Nachlass von Gloedens und gehören zu einer der größten und bedeutendsten Privatsammlungen von Werken des Photographen und seines Umkreises, die 2008 in einer großen Museumsausstellung eine umfassende Würdigung erhielt (Lot 1-18, € 1.000-2.200).

Zu den Highlights aus dem Bereich der klassischen Photographie des frühen 20. Jahrhunderts zählen drei ebenso prominente wie gut erhaltene Paris-Ansichten von Jean Eugène Auguste Atget (Lots 21-23, € 4/5.000). Ebenfalls in Paris entstanden zwei weitere Highlights der Auktion: Der Eiffelturm, aufgenommen 1928 von Germaine Krull in spektakulärer Untersicht, hier als Abzug der 1950er Jahre mit umfassender Ausstellungsprovenienz (Lot 71, 4/5.000), sowie eine Serie von drei Aufnahmen der nicht im Original erhaltenen Bühnenentwürfe für das Theaterstück "L'Éphémère est éternel" (Michel Seuphor), entworfen von Piet Mondrian und dokumentiert 1926 von André Kertész im Pariser Atelier des Künstlerfreundes. Eine bis dato unbekannte, photographisch eigenhändige Tuschfederzeichnung von Mondrian, die sich auf der Rückseite eines der Abzüge befindet, liefert der Mondrian-Forschung neue Erkenntnisse zur Farbgebung des Werkes (Lot 79, € 12/15.000).

Von Albert Renger-Patzsch stammt die seltene Ansicht des "Theaters in Verona", die den klaren, neusachlichen Aufnahmestil des Photographen in seiner Meisterschaft zeigt. Die Kubatur des antiken Bauwerks wird durch die starken Hell-Dunkel-Kontraste plastisch erfahrbar (Lot 37, € 3/4.000). Fast dreidimensional wirkt das eindringliche Portrait des Malers Otto Dix, nahsichtig aufgenommen von Hugo Erfurth, der Dix und seine Familie über einen längeren Zeitraum wiederholt photographisch portraitierte (Lot 48, € 8/10.000).

Zu den Spitzenstücken aus dem Bereich der Nachkriegsphotographie zählt ein weiteres Portrait: Der 1952 entstandene, fast skurril anmutende "Coco" von Robert Doisneau, hier als seltener Vintage-Abzug aus der Sammlung Robert Girauds, einem engen Freund und Wegbegleiter des Photographen (Lot 107, € 5.500/6.500). Die berühmte Aufnahme der "Fifth Avenue Houses #4, 6, 8" aus der Serie "Changing New York" von Berenice Abbott, die in den Dreißiger Jahren im Rahmen eines staatlichen Förderprogramms den rasanten Wandel der Metropole dokumentierte, liegt hier als früher, das heißt ebenso seltener wie feintoniger Abzug vor (Lot 84, € 10/15.000).

Lee Friedlanders "Texas", die Aufnahme des 'Lone Star'-Cafés mit Pickup-Trucks und die "Swedish Lutheran Church" in Clarkville, Colorado von Robert Adams vermitteln einen Eindruck vom amerikanischen Lebensgefühl der 1960er Jahre (Lot 123, € 5/7.000 und Lot 124, € 6/8.000). Es sind dies nur zwei Werke aus einer ganzen Gruppe amerikanischer Photographien aus einer süddeutschen Privatsammlung, die in dieser Auktion angeboten werden, darunter Werke, die nur äußerst selten auf dem deutschen Auktionsmarkt offeriert werden.

Mit Luigi Ghirris "Ile Rousse" kommt hier ein seltener Vintage-Cibachrome-Abzug zum Aufruf. Die Aufnahme stammt aus seiner berühmten Serie "Kodachrome", die dem Photographen, publiziert 1978 unter gleichem Titel in Buchform, zu internationaler Annerkennung verhalf (Lot 157, € 3/4.000).

Auf Peter Beard gehen insgesamt vier Photographien zurück, darunter das bedeutende Motiv "Maureen Gallagher and a Late Night Feeder at Hog Ranch" aus dem Jahr 1987 (Lot 164, € 10/12.000) sowie ein Werk aus der Serie "Diary Pages", ein mit weißer Tusche überarbeiteter C-Print, mit dem Beard auf den Völkermord in Ruanda Bezug nimmt (Lot 165, € 15/20.000).

Photography
Peter Beard
Maureen Gallagher and a Late Night Feeder at Hog Ranch, 1987
Gelatin silver print, printed early 1990s.
23,7 x 35,5 cm (30 x 41,8 cm)
€ 10.000 - 12.000
Lot 164 / Auction 1109 Photography