Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Farmers
Francesco Neri: Lugo, 2017, aus der Serie "Farmers"
© Francesco Neri

Francesco Neri »

Farmers

2018 August Sander Award Winner

Exhibition: 7 Sep 2018 – 27 Jan 2019

Thu 6 Sep 19:00

Die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur, Köln

Im Mediapark 7
50670 Köln

+49 (0)221-88895300


www.photographie-sk-kultur.de

Thu-Tue 14-19

Farmers
Francesco Neri: Prada, 2017, aus der Serie "Farmers"
© Francesco Neri

2018 August Sander Award-Winner:
Francesco Neri – Farmers, Photographs from 2009–2018
(Rooms 3 and 4)

Exhibition: 7 September, 2018 – 27 January, 2019
Opening: 6 September, 7pm

The first winner of the August Sander Award, launched in 2018, will be the subject of a special exhibition. Francesco Neri (b. 1982) is presenting the series that impressed the jury: "Farmers." Born in the town of Faenza in northern Italy, the artist began producing a photographic account of rural agricultural life in his home region in 2009, centering mostly on portraiture. His project gave rise to sensitive and yet plainly documentary portraits of farmers, whom Neri photographed in the settings where they live and work. Most of the pictures were taken outdoors in a garden or field, sometimes with a house or farmyard visible in the background. The atmosphere is shaped by restrained colors and light, putting the individuals at the center of the composition. They look out at the viewer with open gazes, without any exaggerated poses or evident shyness in front of the camera.

The show comprises 70 photographs, most of them making their debut here and some being exhibited together for the first time. Francesco Neri, who studied at the Ravenna Art Academy with Guido Guidi, displays his pictures as contact prints, taken either with black-and-white or color film. The prints measure 8 x 10 inches, or approx. 20 x 25 cm, and are produced using a large-format camera.

A booklet with a text by Claudia Schubert accompanies the exhibition.

The August Sander Award was established in 2018 and is sponsored by Ulla Bartenbach and Prof. Dr. Kurt Bartenbach in cooperation with Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur. The prize for contemporary photography, endowed with 5,000 euros, will be awarded every two years to artists up to 40 years of age who have demonstrated special merit in the field of documentary portraiture.

Farmers
Francesco Neri: Prada, 2017, aus der Serie "Farmers"
© Francesco Neri

August-Sander-Preisträger 2018
Francesco Neri
"Farmers. Photographien 2009–2018"
(Raum 3 und 4)

Ausstellung: 7. September 2018 bis 27. Januar 2019
Eröffnung und Preisverleihung: 6. September, 19

Dem ersten Gewinner des August-Sander-Preises 2018, Francesco Neri (*1982), ist eine Kabinettausstellung gewidmet. Er stellt seine Serie "Farmers" vor, mit der er die Jury überzeugte. 2009 hat der aus Faenza, Norditalien stammende Künstler begonnen, sich mit der ländlich-bäuerlichen Welt seiner Heimatregion photographisch auseinanderzusetzen, bevorzugt im Bereich des Porträts. Entstanden sind einfühlsame wie klar dokumentarische Bildnisse von Bäuerinnen und Bauern, die Neri in deren Wohn- und Arbeitsumfeld photographiert hat. Zumeist sind die Aufnahmen im Freien entstanden, vor dem Hintergrund eines Gartens oder Feldes, bisweilen ist ein Haus oder Hof erkennbar. Die Atmosphäre ist von zurückhaltenden Farben und Licht geprägt, die Personen ins Zentrum der Komposition gerückt. Aufgeschlossen, wie zum Gespräch bereit, stehen sie via Bild dem Betrachter gegenüber, ohne übertriebene Pose, ohne Scheu gegenüber der Kamera.

Die Präsentation umfasst 70 Photographien, die zum überwiegenden Teil erstmals überhaupt, zu einem anderen Teil erstmals in der Zusammenschau gezeigt werden. Francesco Neri, der an der Kunstakademie in Ravenna bei Guido Guidi studierte, zeigt seine Bilder als Kontaktabzüge, aufgenommen auf Schwarz-Weiß-Filmmaterial oder auch auf Farbfilm. 8 x 10 inches, also c. 20 x 25 cm, messen seine Kontaktabzüge, die er mit einer entsprechenden Großbildkamera aufnimmt.

Begleitend erscheint ein Booklet mit einem Text von Claudia Schubert.

Der August-Sander-Preis wurde erstmals 2018 von Ulla Bartenbach und Prof. Dr. Kurt Bartenbach in Kooperation mit der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur ausgelobt. Der Preis für zeitgenössische Photographie wird alle zwei Jahre für besondere Verdienste im Bereich des sachlich dokumentarisch orientierten Portraits an Künstler bis 40 Jahre verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Farmers
Francesco Neri: Casola Valsenio, 2017, aus der Serie "Farmers"
© Francesco Neri
Farmers
Francesco Neri: Stupinigi, 2018, aus der Serie "Farmers"
© Francesco Neri