Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X


Staged, Constructed, Real
© Tegwen Evans

Staged, Constructed, Real

Selected Work of the International Class Vol. 1

Brenda Alamilla » Rodrigo Alcocer de Garay » Tegwen Evans » Hengame Hosseini » Nelle Renberg Andersen » Keith Shuaib »

Exhibition: 26 Jan – 17 Mar 2019

Fri 25 Jan 19:00

Neue Schule für Fotografie

Brunnenstr. 188-190
10119 Berlin

+49 (0)30-28046862


www.neue-schule-fotografie.berlin

Thu-Sun 13-18

Staged, Constructed, Real
© Rodrigo Alcocer de Garay

"Staged, Constructed, Real"
Selected Work of the International Class Vol. 1


with Brenda Alamilla, Rodrigo Alejandro Alcocer de Garay, Nelle Andersen, Tegwen Evans, Hengame Hosseini, Keith Shuaib

Curated by Susanne Holschbach and Marc Volk

Exhibition: 26 January – 17 March, 2019
Opening: Friday, 25 January, 7pm

Since 2014, the Neue Schule für Fotogragie has been offering a one-year International Class in English for students from outside Germany.

The exhibition "Staged, Constructed, Real" presents current works by six of our former international students. The artists engage in very individual and surprising ways with the dramaturgical, constructive and depictive qualities of the photographic medium. The works not only reflect upon the conditions and possibilities of photography but illustrate with both playfulness and subtlety the large potential of the forms of presentation of photographic images in the era of screens and displays.

In her series "Delicatessen", the Mexican photo artist Brenda Alamilla passionately and playfully advocates gender equality, a vegan life style and a respectful approach to sexuality.

Rodrigo Alcocer de Garay, also from México, presents "Sungazing", an ongoing series of work based on large-scale long-exposure images made by projecting sunrise and sunset videos collected from Youtube onto large-format analogue plates.

Tegwen Evans from the US has been photographing the Berlin club scene for over two years. In "Trash, Not Garbage", which is composed of a series of partially taped photographs, they give insight into the cross-border shows of nightly performers.

Hengame Hosseini, born and raised in Iran, is engaging with pattern recognition and the classification of images in cultural contexts. Her series has the title "Good Old-Fashioned Rhythm" and is an installation using superimposed grey level photography.

Nelle Renberg Andersen reflects on her life situation after moving from Copenhagen to Berlin in the staged self-portrait series "Single, 33".

For his series "Kuwaiti Joy", Keith Shuaib returned to his birthplace, Kuwait, in search of the fractures and improvisations that undermine and satirise the official language of urban planning.

Staged, Constructed, Real
© Keith Shuaib

"Staged, Constructed, Real"
Selected Work of the International Class Vol. 1


mit Brenda Alamilla, Rodrigo Alejandro Alcocer de Garay, Nelle Andersen, Tegwen Evans, Hengame Hosseini, Keith Shuaib

kuratiert von Susanne Holschbach und Marc Volk

Ausstellung: 26. Januar bis 17. März 2019
Eröffnung: Freitag, 25. Januar, 19 Uhr

Seit 2014 bietet die Neue Schule für Fotografie mit der International Class Interessierten aus der ganzen Welt ein ein- bis zweisemestriges Fotografiestudium in englischer Sprache an.

In der Ausstellung "Staged, Constructed, Real" präsentieren sechs ehemalige Studierende der International Class ihre aktuellen Arbeiten. Auf individuelle und überraschende Weise setzen sich die Künstler*innen mit den abbildenden, inszenatorischen und konstruktiven Qualitäten des Mediums Fotografie auseinander. Die Arbeiten reflektieren nicht nur die Bedingungen und Möglichkeiten der Fotografie, sondern geben teils spielerisch, teils hintersinnig Einblicke in das große Potenzial der Präsentationsformen fotografischer Bilder im Zeitalter der Screens und Displays.

Die mexikanische Fotokünstlerin Brenda Alamilla formuliert in ihrer Arbeit "Delicatessen" eine lustvolle und spielerische Liebeserklärung an die Gendergerechtigkeit, ein veganes Leben und den respektvollen Umgang mit Sexualität.

Rodrigo Alcocer de Garay, ebenfalls aus Mexico, präsentiert "Sungazing", eine noch nicht abgeschlossene Fotoserie, die auf großformatig angelegten Langzeitbelichtungen basiert. Er verwendet dafür Bilder, die mittels Projektion von Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangvideos von Youtube auf analogen Planfilm erstellt wurden.

Tegwen Evans aus den USA fotografiert seit über zwei Jahren in der Berliner Klubkultur und gibt mit "Trash, Not Garbage", die aus teilweise überklebten Fotografien besteht, Einblicke in die Welt grenzüberschreitender Darbietungen nächtlicher Performer*innen.

Hengame Hosseini, geboren und aufgewachsen in Iran, setzt sich in "Good Old-Fashioned Rhythm" – einer Installation aus sich überlagernden Graustufenfotografien – mit der Mustererkennung und Klassifizierung von Bildern in kulturellen Kontexten auseinander.

Nelle Renberg Andersen reflektiert mit den inszenierten Selbstporträts der Serie "Single, 33" ihre eigene Lebenssituation nach einem Umzug von Kopenhagen nach Berlin.

Keith Shuaib ist für seine Arbeit "Kuwaiti Joy" an seinen Geburtsort Kuwait zurückgekehrt, um nach den Brüchen und Provisorien zu suchen, die offizielle stadtplanerische Ideen unterwandern und persiflieren.

Staged, Constructed, Real
© Brenda Alamilla
Staged, Constructed, Real
© Nelle Renberg Andersen
Staged, Constructed, Real
© Hengame Hosseini