Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Fotofestival Lenzburg 2019
© Elena Parris

Fotofestival Lenzburg 2019

Searching for Beauty / Suche nach Schönheit

Anna-Tia Buss » Marion Gronier » Henry Leutwyler » Elena Parris » Alexandre Silberman » Shelli Weiler » Franziska Willimann » Andreas Wisskirchen » & others

Festival: 17 May – 17 Jun 2019

Fri 17 May 18:00 - 22:00

Fotofestival Lenzburg

Burghaldenstr. 1
5600 Lenzburg


www.fotofestivallenzburg.ch

Fotofestival Lenzburg 2019
© Hans Schlimbach

Lenzburg 2019 Photo Festival
"Searching for Beauty"


17 May – 17 June, 2019
Opening: Friday, 17 Mai, 2019, 6-8pm

For a whole 4 weeks, Lenzburg will once again be dedicated to photography and will bring together experts and professionals from near and far to awaken and deepen its visitors' enjoyment of photography.

Exhibition "Schein und Sein" by Henry Leutwyler at Stapferhaus
17 May – 17 June, 2019
The exhibition "Schein und Sein" - a collaboration between the Lenzburg Photo Festival, the Stapferhaus and the Musée des Beaux-Arts in Le Locle - is a reflection on the search for beauty and the real - and at the same time a journey back to the first home of the photographer Henry Leutwyler. Born in Lenzburg, he went out into the wide world at the age of 14 and taught himself how to photograph. Today he has photographed the greatest stars of our time and the covers of the most important magazines. The exhibition shows where Leutwyler came from and how far he has come: a life between appearances and reality. More information: www.henryleutwyler.com

Complete festival program: www.fotofestivallenzburg.ch

Fotofestival Lenzburg 2019
when she was 31 © Anna Shulyatyeva

Fotofestival Lenzburg 2019
"Suche nach Schönheit"

17. Mai bis 17. Juni 2019
Eröffnung: Freitag, 17. Mai, 18-20 Uhr

Vier Wochen steht Lenzburg im Zeichen der Fotografie. Das Fotofestival Lenzburg macht sich in seiner zweiten Edition auf die Suche nach Schönheit.

Ist Schönheit ein Weg, um die Härte der Welt zu ertragen, oder ein Instrument um akzeptiert zu werden? Die Suche nach Schönheit ist bei Menschen und unserer Gesellschaft ein Thema. Durch das Nachdenken über Bilder, können wir Klischees brechen, uns selbst und unsere Welt entdecken und verstehen.

Seit Kurzem stehen die Gewinner des Fotowettbewerbs fest, welche in zwei unterschiedlichen Ausstellungen am Festival gezeigt werden. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung mit dem Starfotografen Henry Leutwyler in Zusammenarbeit mit dem Stapferhaus Lenzburg und dem Musée des Beaux-Arts Le Locle sowie der erstmals in Lenzburg stattfindende Fotomarathon.

Das Festival hält darüber hinaus ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm mit diversen Events, Kursen und Workshops bereit. Übersicht über alle Veranstaltungen des Festivals: www.fotofestivallenzburg.ch

Ausstellung in der Altstadt
17. Mai bis 17. Juni 2019
Der diesjährige Fotowettbewerb zum Thema "Suche nach Schönheit" hat das Interesse von mehr als 460 Fotografen aus der ganzen Welt geweckt. Die Jury aus international renommierten Experten hat die 60 besten Einzelbilder ausgewählt. Sie sind in einer Open Air Ausstellung und in den Geschaäften der Altstadt Lenzburgs zu sehen. Der Publikumsgewinner erhält einen Preis von CHF 1.000, verliehen zur Finissage am 14. Juni.

Ausstellung im Müllerhaus
17. Mai bis 17. Juni 2019
Die Bilder der sechs besten Projektarbeiten, die ebenfalls im Rahmen des Fotowettbewerbs eingereicht wurden, werden im Müllerhaus präsentiert. Folgende Fotografen konnten die Fachjury uüberzeugen: Shelli Weiler (US): "Paragons of Success", Anna-Tia Buss (CH): "I never realized", Alexandre Silberman (FR): "THE GREAT BEAUTY", Marion Gronier (FR): "I am your fantasy", Andreas Wisskirchen (DE: "Such Great Heights", Franziska Willimann (CH): "ce n’est pas par lui-même, mais par moi". Der Gewinner erhält hier CHF 1.500 zur Unterstützung zukünftiger Projekte. Detaillierte Bescheschreibungen der Projekte und Biografien:

Ausstellung "Schein und Sein" von Henry Leutwyler im Stapferhaus
17. Mai bis 17. Juni 2019
Die umfangreiche Ausstellung bringt den Starfotografen Hery Leutwyler zuruück nach Lenzburg. Die Ausstellung – eine Zusammenarbeit zwischen dem Fotofestival Lenzburg, dem Stapferhaus und dem Musée des Beaux- Arts in Le Locle – ist eine Reflexion uüber die Suche nach der Schönheit und dem Echten – und gleichzeitig eine Reise zuruück in die erste Heimat des Fotografen Henry Leutwyler. In Lenzburg geboren, zog er in jungen Jahren hinaus in die weite Welt und brachte sich selbst das Fotografieren bei.

Inzwischen hat er die grössten Stars unserer Zeit fuür die Covers der renommiertesten Magazine und Zeitschriften fotografiert. Die Ausstellung zeigt die beeindruckende Reise Leutwylers und ermöglicht einen Einblick in sein Leben und Schaffen zwischen Schein und Sein. Persönlichkeiten wie Michelle Obama, Julia Roberts, Iggy Pop, Rihanna oder Martin Scorsese liessen sich von ihm ablichten und verhalfen den Arbeiten von Henry Leutwyler zu internationaler Bekanntheit. Für Aufsehen sorgten seine Fotografien für eine der berühmtesten Ballettkompanien der Welt, dem New York City Ballet, zu dessen Backstage erstmals ein Fotograf freien Zugang erhielt. Oder auch seine Serie ikonischer Stillleben, für welche er persönliche Gegenstände wie die Gitarre von Jimi Hendrix, den Handschuh von Michael Jackson oder die Brille von John Lennon inszenierte. Mit Michael Jackson beschäftigte sich Leutwyler auch in seinem vielbeachteten Bildband "Neverland Lost: A Portrait of Michael Jackson", einer fotografischen Dokumentation persönlicher Gegenstände aus dem Nachlass des King of Pop, dessen Bilder er an Einzelausstellungen u.a. in Paris, L.A., New York und Moskau ausstellte.

Henry Leutwyler (1961, Lenzburg) gilt als einer der bekanntesten Portraitfotografen der Welt. Seine Reise als Fotograf beginnt, als er als sechsjähriger eine Fotokamera geschenkt bekommt. Fortan bestimmt die Fotografie sein Leben. Nach zweimaliger Absage an der Fotoschule in Vevey eröffnet der Autodidakt in Lausanne sein erstes Fotostudio – der Erfolg bleibt aus. Er wandert aus nach Paris, verfeinert beim Fotografen Gilles Tapie sein Handwerk und etabliert sich rasch als Editorial Fotograf. Ein Jahrzehnt später zieht es Leutwyler nach Manhattan NYC, wo er bis heute lebt und arbeitet. Im Rahmen eines Sabbaticals kehrt Henry Leutwyler nun in die Schweiz zurück.

Weitere Informationen: www.henryleutwyler.com

Übersicht über alle Veranstaltungen des Festivals: www.fotofestivallenzburg.ch

Fotofestival Lenzburg 2019
© Shelli Weiler
Fotofestival Lenzburg 2019
© Henry Leutwyler
Fotofestival Lenzburg 2019
© Elena Parris
Fotofestival Lenzburg 2019
© Marion Gronier - I am your fantasy
Fotofestival Lenzburg 2019
© Marion Gronier - I am your fantasy