Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Lange Nacht der Bilder
© Joerg Waehner

Lange Nacht der Bilder

Tina Bara » Joerg Waehner »

Exhibition: 6 Sep – 10 Sep 2019

Fri 6 Sep 17:00

Villa Heike

Freienwalder Str. 17
13055 Berlin


www.langenachtderbilder.de/programm-2019/

Fri, Sat, Sun 15-18

Lange Nacht der Bilder
© Tina Bara

Joerg Waehner zeigt seine Plakatserie „Schau Ostwärts“. In ihr verbindet er assoziativ und ironisch Selbstportraits aus dem privaten Fotoarchiv mit sloganhaften Textzeilen. Wie Tina Bara greift auch er auf Bildmaterial aus den 80er Jahren zurück und bezieht sich auf die Zeit in Ostdeutschland vor dem Mauerfall. Joerg Waehner ist Schriftsteller und Künstler. Fotografie, Film, Druckgrafik, Installation, Intervention, Plastik, Performance, es gibt kaum ein Medium, in dem er noch nicht gearbeitet hat. So wird es wahrscheinlich am Freitag nicht nur seine Plakate zu sehen geben sondern auch weitere Arbeiten aus seinem unerschöpflichen Fundus!

Tina Bara erzählt in ihrem Fotofilm „Langeweile“ von ihrem Leben und ihren Anfängen als Künstlerin im Ostberlin der achtziger Jahre. Sie kommentiert aus einem zeitlichen Abstand von etwa drei Jahrzehnten die chronologische Abfolge von 400 ausgewählten Schwarzweiß-Fotografien, die sie während jener Zeit aufgenommen hatte. Es sind zum großen Teil sehr intime Blicke in ihr engstes Umfeld: Portraits, Akte, Situationsbeschreibungen; zu Hause, bei Freunden, auf Reisen. Die Rückschau der Künstlerin zeichnet eine subversiv widerständige künstlerische Reaktion auf die Lebensumstände in einem als repressiv und erstarrt empfundenen System nach. Mich berühren diese frühen Bilder Tina Baras, zwischen Melancholie und Selbstbehauptung. Der Film wird am Abend mehrmals gezeigt.