Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Forest Floor
Michael Vahrenwald, Untitled #2, from the series Forest Floor, Brooklyn NY 2016

Michael Vahrenwald »

Forest Floor

Exhibition: 3 Nov – 24 Nov 2019

Sat 2 Nov 16:00

Villa Heike

Freienwalder Str. 17
13055 Berlin


www.langenachtderbilder.de/programm-2019/

Fri, Sat, Sun 15-18

Forest Floor
Michael Vahrenwald, Untitled, from the series Forest Floor, Tokyo 2018

Michael Vahrenwald: Forest Floor

opening: Saturday November 2nd, 4pm-8pm
(short artist talk around 5pm)
November 3rd - November 25th, Fridays, Saturdays and Sundays from 3pm-6pm

Villa Heike
Freienwalder Str. 17
13055 Berlin-Hohenschönhausen
Alexanderplatz: Tram M5 to Freienwalder Strasse

Wild-growing plants on sidewalks, dumped equipment, discarded objects, broken fences, rubbish – these are the elements of found buildups on the streets of the metropoles of our planet; illuminated by the theatrical light of the photographer. The nocturnal scenes of Michael Vahrenwald appear to be deserted, like empty stages, in contrast to the botanical still lives of the Dutch painter Otto Marseus van Schrieck (1619-1678) which are the initial reference for this project. In the images of van Schrieck, there is bad and good in contest between the growth in the guise of snakes, martens, butterflies and other creatures. While these animalian elements are absent from the tableaus of Vahrenwald, his depicted microcosms in New York, Dubai, Tokyo and Berlin are also the showplaces of violence within the internationally networked real estate markets. They are the dark corners of the glistening cities, mundane as we all know them, appearing in a poetic but unerring light.

Michael Vahrenwald (1977) holds an MFA in photography from Yale University and he is associate professor for photography at the Hartford Art School, Connecticut, USA. He exhibits internationally and his work is part of several high-level collections as the one of the Whitney Museum of American Art, NYC. He is also publishing photo books under the label “Roman Nvmerals”.

Forest Floor
Michael Vahrenwald, Untitled #4, from the series Hudson Yards NY 2019

Michael Vahrenwald: Forest Floor

Eröffnung: Samstag, 2. November, 16-20 Uhr
(ca. 17 Uhr: Künstlergespräch)
3. November bis 24 November; Fr, Sa und So jeweils 15-18 Uhr

Villa Heike
Freienwalder Str. 17
13055 Berlin (Hohenschönhausen)
Vom Alexanderplatz Tram M5 bis Freienwalder Strasse

Wildwachsende Pflanzen auf Gehwegen, dazu ausrangierte Gerätschaften, weggeworfene Gegenstände, kaputte Bauzäune, Müll – gefundene Arrangements auf den Straßen der Metropolen unserer Welt, getaucht in ein theatrales, vom Fotografen gesetztes Licht. Michael Vahrenwalds nächtliche Szenerien wirken verlassen, wie leere Bühnen. Ganz anders als die Waldbodenstillleben des niederländischen Malers Otto Marseus van Schrieck (1619-1678), die den gedanklichen Ausgangpunkt für Vahrenwalds Langzeitprojekt bilden. Bei Van Schrieck kämpfen zwischen den Gewächsen das Böse und das Gute gegeneinander in Gestalt von Schlangen, Mardern, Schmetterlingen und anderem Getier. Diese Elemente fehlen in den Bildern von Vahrenwald. Doch seine wie eingefroren wirkenden Mikrokosmen, aufgenommen in New York, Dubai, Tokyo und Berlin sind auch Schauplätze von Auseinandersetzungen, und zwar den Verdrängungskämpfen eines international agierenden und vernetzten Immobilienmarktes. Es sind die dunklen Ecken der glitzernden Großstädte, wie sie eigentlich jeder kennt, erhellt von einem poetischen und doch unversöhnlichen Licht.

Michael Vahrenwald (1977) hat ein M.F.A. von der Yale University, CT, USA und ist Professor für Fotografie an der Hartford Art School in Connecticut, USA. Er stellt international aus und seine Arbeiten sind in wichtigen Sammlungen wie z.B. der des Whitney Museums für Amerikanische Kunst in New York City vertreten. Er verlegt außerdem Fotobücher unter dem Label „Roman Nvmerals“.