Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





YOUTH, GIRLS
Luo Yang, Karman, GIRLS, 2017 © Luo Yang

Luo Yang »

YOUTH, GIRLS

Selected Works

Exhibition: 21 Oct 2020 – 21 Feb 2021

Francisco Carolinum Linz

Museumstr. 14
4010 Linz

+43 (0)732-7720 522 00


www.ooelkg.at

Tue-Sun 10-18

YOUTH, GIRLS
Luo Yang, Wan Ying & Xue Ying, GIRLS, 2017 © Luo Yang

Luo Yang
"YOUTH, GIRLS" Selected Works


Exhibition: 21 October 2020 ‐ 21 February 2021

The Chinese photographer Luo Yang (born 1984) is one of the most internationally recognised artists* of her generation. After completing her studies in graphic design at the renowned Lu Xun Academy of Fine Arts in Shenyang, she turned to photography. Numerous exhibitions in China in recent years, and latterly more frequently in Europe also, are proof of the international interest in her work. The presentation at FC-Francisco Carolinum of works from the series GIRLS and YOUTH is Luo Yang's first solo exhibition in Austria.

“I do think that every girl has her own beauty. It is also what I intend to present in my works. Girls who are real, confident and stay true to themselves are beautiful to me.”
Luo Yang

In the series GIRLS, a long-term project she started in 2007, Luo Yang portrays Chinese women of her generation. While still a student, she began taking photographs of young women from her immediate environment, friends and acquaintances, and eventually expanded the circle to include women she met and became interested in through social media. This resulted in a kaleidoscope of a generation of women who, between traditional role models and rapid economic change in modern China, are searching for an individual lifestyle - away from conformism and social normalisation.

“The 1990s and 2000s generations are facing so many possibilities that previous generations didn’t have. They are generally more self-centered and bold, trying to strike the balance between traditions and international cultures.”
Luo Yang

Freedom and the desire for self-expression and individuality also characterise the YOUTH series. After a very personal approach to the women of her generation, Luo Yang began in 2019 to photograph adolescents of Generation Z, i.e. those born in the late 1990s and around 2000. She portrays young people in China who reject stereotypes and consciously break with traditional expectations. Fluid gender classifications are as much a central theme as is the search for individual expression between creative staging and authentic body awareness. At the same time, the photographer draws a sensitive picture of urban Chinese youth in search of orientation and identity.

From a socio-political perspective, Luo Yang focuses on those generations that emerged from the Chinese one-child policy. After the end of the Chinese Cultural Revolution, young women and adolescents grew up under Deng Xiaoping's reform policy, when China increasingly opened up to the West and the free market economy, resulting in a tremendous economic upswing but also enormous social upheaval. Luo Yang's photographs are an artistic document of the times: young urban women and adolescents in 21st century China, in search of individuality, self-determination and independence.

YOUTH, GIRLS
Luo Yang, Mao Weiai, YOUTH, 2019 © Luo Yang

Luo Yang
"YOUTH, GIRLS" Selected Works


Ausstellung: 21. Oktober 2020 bis 21. Februar 2021

Die chinesische Fotografin Luo Yang (geb. 1984) zählt zu den international am meisten wahrgenommenen Künstler*innen ihrer Generation. Nachdem sie ihr Grafikdesign-Studium an der renommierten Lu Xun Akademie der bildenden Künste in Shenyang abgeschlossen hatte, wandte sie sich der Fotografie zu. Zahlreiche Ausstellungen in den letzten Jahren in China und zuletzt auch vermehrt in Europa belegen das internationale Interesse an ihrer Arbeit. Die Präsentation im FC-Francisco Carolinum mit Werken aus den Serien "GIRLS" und "YOUTH" ist Luo Yangs erste museale Einzelausstellung in Österreich.

"Ich denke, dass jedes Mädchen auf seine Art schön ist. Das ist es auch, was ich in meinen Werken darzustellen beabsichtige. Mädchen, die authentisch und selbstbewusst sind und sich selbst treu bleiben, sind für mich schön." Luo Yang

In der Serie "GIRLS", einem Langzeitprojekt, das sie 2007 begann, porträtiert Luo Yang chinesische Frauen ihrer Generation. Noch während ihres Studiums begann sie junge Frauen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, Freundinnen und Bekannte, zu fotografieren und erweiterte den Kreis schließlich um Frauen, die sie über die sozialen Medien kennen lernte und ihr Interesse weckten. Daraus entstand ein Kaleidoskop einer Generation von Frauen, die zwischen traditionellen Rollenbildern und dem rasanten ökonomischen Wandel im modernen China nach individuellen Lebensmodellen suchen – abseits von Konformismus und gesellschaftlicher Normierung.

"Die 90er- und 2000er-Generationen stehen vor so vielen Möglichkeiten, die frühere Generationen nicht hatten. Sie sind im Allgemeinen egozentrischer und mutiger und versuchen, ein Gleichgewicht zwischen Traditionen und internationalen Kulturen herzustellen." Luo Yang

Freiheit und das Verlangen nach Selbstdarstellung und Individualität prägen auch die Serie YOUTH. Nach dem sehr persönlichen Zugang zu den Frauen ihrer Generation begann Luo Yang 2019 Jugendliche der Generation Z, also der in den späten 1990ern und um 2000 Geborenen, zu fotografieren. Sie porträtiert junge Menschen in China, die Stereotypen ablehnen und bewusst mit überkommenen Erwartungshaltungen brechen. Fluide Geschlechterzuordnungen werden dabei ebenso thematisiert wie die Suche nach individuellem Ausdruck zwischen kreativer Inszenierung und authentischem Körpergefühl. Gleichzeitig zeichnet die Fotografin das einfühlsame Bild der urbanen chinesischen Jugend auf der Suche nach Orientierung und Identität.

Gesellschaftspolitisch betrachtet, nimmt Luo Yang jene Generationen in den Fokus, die aus der chinesischen Ein-Kind-Politik hervorgingen. Die jungen Frauen und Jugendlichen sind nach dem Ende der chinesischen Kulturrevolution unter der Reformpolitik Deng Xiaopings aufgewachsen, als China sich zunehmend dem Westen und der freien Marktwirtschaft öffnete, was einen ungeheuren Wirtschaftaufschwung aber auch enorme gesellschaftliche Umwälzungen zur Folge hatte. Luo Yangs Fotografien sind ein künstlerisches Dokument ihrer Zeit: Junge urbane Frauen und Jugendliche im China des 21. Jahrhunderts, auf der Suche nach Individualität, Selbstbestimmung und Eigenständigkeit.

YOUTH, GIRLS
Luo Yang, Princess butterfly, YOUTH, 2019 © Luo Yang
YOUTH, GIRLS
Luo Yang, Elle Peril, GIRLS, 2017 © Luo Yang