Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Yellow Press / Playboy Projections
Helmut Newton, The Woman on Level 4 I, Monte-Carlo, 2000

Helmut Newton »

Yellow Press / Playboy Projections

Exhibition: 4 Jun – 19 Nov 2006

Helmut Newton Stiftung

Jebensstr. 2
10623 Berlin

Helmut Newton Foundation

Jebensstr. 2
10623 Berlin

+49 (0)30-31864856


www.helmutnewton.com

Tue-Sun 11-19, Thu 11-20

Helmut Newton: Yellow Press + Playboy Projections Two Helmut Newton projects Yellow Press and Playboy Projections are to be exhibited by the Helmut Newton Foundation as of June 4th, 2006. "Yellow journalism" a phrase coined in the late 19th century because of its smear appeal, still lives on as a derogatory term for some types of publications. For years I have been cutting out photographs from the daily press and special magazines, many of Italian origin which regularly publish pictures taken by the paparazzi of events and personalities, and keeping them in my drawer. They inspired me. Later I confessed my love to what is known in French as "les faits divers" to Roger Therond, legendary editor in chief of 'Paris Match' who commissioned me on a number of occasions to cover a "faits divers". Helmut Newton The groups of images that comprise "Playboy Projections" are shown in the centre of the foundation's exhibition space. As a regular contributing photographer to the world's best fashion and entertainment magazines, Newton also photographed for 'Playboy' from the 70's. Having developed a powerful, personal aesthetic that retains universal appeal, he skirted the taboos of the day, going beyond the traditional confines of centre-fold photography. Veruschka Self-Portraits Performed by Vera Lehndorff Photographed by Andreas Hubertus Ilse In a first for the Foundation, another artist will be given a forum alongside Newton's work. Vera Lehndorff's series of directed self-portraits of her fictional character 'Veruschka' explore the boundaries of personality. After beginning her career as a model in the 60's, Lehndorff used the Veruschka pseudonym to enter the public domain, becoming one of the most sought-after and heavily publicized models in international fashion. She worked with many prominent photographers, including Newton. A decade ago, Lehndorff performed the role of cliché model in collaboration with photographer Andreas Hubertus Ilse. The photographs show different aspects of 'Veruschka' in eccentric, custom-made costumes that represent her variously as a trans-gendered male intellectual, a streetwise rapper, or a Hollywood superstar. _______ deutsch ________ Helmut Newton: Yellow Press + Playboy Projections Die Helmut Newton Stiftung zeigt ab 4. Juni 2006 mit Helmut Newtons Yellow Press und Playboy Projections weniger bekannte Aspekte seines photographischen Werkes. In einem Katalogvorwort äußerte sich Newton 2002 zum Phänomen der ‚Yellow Press': "Regenbogen-Journalismus, im späten 19. Jahrhundert geprägt, lebt bis heute als abfälliger Terminus für bestimmte Publikationen weiter. Seit Jahren habe ich Photographien aus der Tagespresse und aus Magazinen ausgeschnitten, insbesondere aus Italienischen, die regelmäßig Paparazzi-Bilder publizieren, und in der Schublade verwahrt. Sie inspirierten mich. Später entwickelte ich eine große Begeisterung für die ‚Vermischten Seiten'. Der legendäre Chefredakteur von Paris Match, Roger Therond, beauftragte mich mehrfach, solche Ereignisse zu photographieren." Die "Playboy Projections" werden im zentralen Ausstellungsraum der Helmut Newton Stiftung in einer black box gezeigt. Newton arbeitete für die weltweit renommiertesten Mode- und Publikumszeitschriften sowie seit den Siebzigerjahren für den "Playboy". Mit seiner unnachahmlichen Bildsprache hat er auch in diesem Bereich bestehende Tabugrenzen erweitert, jenseits der herkömmlichen Centerfold-Ästhetik. Veruschka Self-Portraits Performed by Vera Lehndorff Photographed by Andreas Hubertus Ilse Neben den beiden neuen Newton-Ausstellungen wird erstmals auch einem anderen Photographen in der Helmut Newton Stiftung ein Forum gegeben: Vera Lehndorff. In den Sechzigerjahren wurde sie unter dem Pseudonym Veruschka zu einer der meistgebuchten und -publizierten Modelle der internationalen Mode. Viele berühmte Photographen haben mit ihr gearbeitet, unter ihnen auch Newton. In den letzten Jahren entstand ein selbstreferentielles Projekt, in dem sie – gemeinsam mit dem Photographen Andreas Hubertus Ilse in New York – als Veruschka und in verschiedenen anderen Rollen vor der Kamera agiert hat. Die aktuelle Ausstellung zeigt die Künstlerin in ausgefallenen Kostümen, die eigens für sie angefertigt wurden, als Bettlerin und Punkerin oder in einem Geschlechtertausch als männlichen Intellektuellen oder afro-amerikanischen Präsidenten.

Yellow Press / Playboy Projections
Helmut Newton, Yellow Press, Big Zipper II, Milano 1988
Yellow Press / Playboy Projections
Veruschka Self-Portrait # 28, 1992-96, performed by Vera Lehndorff, photographed by Andreas Hubertus Ilse