Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
ARTE Themenabend: Fotografen ohne Visa
Robert Capa
Bildrechte: ARTE F / © Myron Davis

ARTE Themenabend: Fotografen ohne Visa

Robert Capa » Giorgia Fiorio » Lee Miller » Christine Spengler »

TV:

Fri 1 Sep 22:10

arte TV


Funk & Fernsehen


www.arte-tv.com

Fotografen ohne Visa 22.10 Robert Capa - Fotograf des Krieges 23.05 Lee Miller - Der Weg auf die andere Seite des Spiegels 00.00 Künstler hautnah - Christine Spengler 00.25 Künstler hautnah - Giorgia Fiorio Anlässlich des diesjährigen Internationalen Fotografentreffen in Arles, das vom 4. Juli bis 27. September stattfindet, widmet sich der Themenabend einer relativ jungen Kunst, der Fotografie. Sie hat sich innerhalb eines Jahrhunderts einen festen Platz in der Kunstwelt erobert. Die Fotografie ist eine vollwertige, nicht mehr wegzudenkende Form des Ausdrucks und des kreativen Schaffens. In nur einem Jahrhundert konnte sie sich in der etablierten Kunstwelt behaupten. Der Themenabend befasst sich zunächst mit den beiden legendären Fotoreportern Robert Capa und Lee Miller, die dem Fotojournalismus neue Wege erschlossen. Anschließend werden im Rahmen der ARTE-Dokumentationsreihe "Künstler hautnah" zwei zeitgenössische Fotografinnen porträtiert, Christine Spengler und Giorgia Fiorio. Die eine ist eine engagierte Journalistin mit außergewöhnlichem Werdegang, die andere eine Vollblutkünstlerin und Bildästhetin.

ARTE Themenabend: Fotografen ohne Visa
Lee Miller macht ihr Debüt in der Welt der Fotografie als Modell.
Bildrechte: ARTE France
ARTE Themenabend: Fotografen ohne Visa
Christine Spengler, geboren 1945, machte 1970 ihre ersten Fotos im Tschad: Dort beschloss sie, Kriegsreporterin zu werden, "um Zeugnis abzulegen über Gutes und Böses am Ende der Welt", wie sie erklärt.
Bildrechte: ARTE F
ARTE Themenabend: Fotografen ohne Visa
Die weit über die Grenzen Italiens bekannte Fotografin Giorgia Fiorio
Bildrechte: ARTE F