Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
TILA (double door), 2008, 195 x 180 cm, ed. 5

Pertti Kekarainen »

Exhibition: 10 Oct – 15 Nov 2008

Galerie Robert Drees

Weidendamm 15
30167 Hannover

0511-9805828


www.galerie-robert-drees.de

Wed 10-18:30, Thu 14-18:30, Fri 10-18:30, Sat 11-14

TILA (Marble Stairs), 2005, c-print, diasec, 195 x 143 cm, ed. 5

Pertti Kekarainen (geb. 1965 in Oulu, Finnland) ist einer der wichtigsten Vertreter der Helsinki School of Art. Bevorzugtes Motiv seiner Fotografien sind Innenräume, Treppenhäuser, Wohnzimmer, Flure, Büchereien, Galerien, Eingangs- oder Durchgangstüren wie auch das Detail eines Türrahmens, Durchblicke oder einfach eine Wand. Im Hinblick auf den Gegenstand seiner Abbildung zielt Kekarainen auf Verrätselung. Die räumliche Situation wird in eine abstrakt-konkrete Bildordnung transformiert. Die wenigen Personen, die in seinen Fotografien auftauchen, scheinen sich der Kamera gar nicht bewusst zu sein. Eher beiläufig werden sie am Rande der Bildkomposition oder in Schattenwürfen lapidar zufällig erfasst. Indem sie den Fokus des Bildes verlassen, vermitteln sie diesem eine zeitliche Dimension. Kekarainen hat sich in den letzten Jahren mit zwei größeren, noch nicht abgeschlossenen Serien beschäftigt, "TILA" und "Density". Dabei werden die Fotografien nicht thematisch oder formaliter in Gruppen zusammen gehalten, sondern über eine bestimmte Form des physischen oder optischen Eingriffs. Thema des Bildes ist neben dem architektonischen Motiv und der hieraus geschaffenen kompositorischen Ordnung die Störung des Blicks durch irritierende Farbflecken, undurchsichtige Schichten und durch Filter und Membrane entstehende Farbnuancen. Das Sehen wird in Kekarainens Werk nicht als etwas Selbstverständliches betrachtet. Kekarainen nutzt den Fotoapparat im Sinne der Reflexion, Dekonstruktion und Neudefinition von Wahrnehmungsprozessen. Die Verschränkung und Überlagerung von Realitäts-, Raum- und Zeitebenen gestaltet bildimmanent eine neue Form von Wirklichkeit, die Schatten- und Spiegelbilder und ganz alltägliche Wahrnehmungen komplex aufeinander bezieht. Zur Eröffnung der Ausstellung in der Galerie Robert Drees am Freitag, den 10. Oktober um 19 Uhr sind Sie ganz herzlich eingeladen.

TILA (Passage VI), 2007, c-print, diasec, 195 x 125 cm, ed. 5
TILA (Blue Angle), 2005, c-print, diasec, 195 x 137 cm, ed. 5