Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Hommage to Irving Penn
© Esther Haase

Hommage to Irving Penn

Manu Agah » Alexander Babic » Jens Boldt » Bert Brüggemann » Chon Choi » Uwe Düttmann » GABO » Peter Godry » Frank Goral » F.C. Gundlach » Peter Hönnemann » Esther Haase » Oliver Hadji » Beate Hansen » Hans Hansen » Roswitha Hecke » Olaf Heine » Volker Hinz » Enver Hirsch » Wolfgang Kampz » Maike Klein » Anatol Kotte » Tim Kubach » Jason Langer » Serge Marcel Martinot » Jim Rakete » Philipp Rathmer » Barbara Rix » Jürgen Röhrscheid » Thomas Rusch » Walter Schels » Sehnaz Seker » Sonia Sieff » Christian Splettstösser » Frank Stöckel » Vlad » Christian von Alvensleben » Gerhard Vormwald » Tony Ward » Volker Wenzlawski » Michael Zibold »

Exhibition: 17 Jun – 11 Jul 2009

Galerie Hiltawsky


Berlin


www.hiltawsky.com

closed

Hommage to Irving Penn
© Wolfgang Kampz

Der grosse amerikanische Fotograf Irving Penn feiert am 16. Juni 2009 seinen 92. Geburtstag. Um dieses Ereignis gebührend zu würdigen entstand die Idee, eine Gruppenausstellung zu konzipieren, die Arbeiten junger und etablierter Fotografen zusammenbringt:

Manu Agah | Christian von Alvensleben | Alexander Babic | Jens Boldt | Bert Brüggemann | Chon Choi | Uwe Düttmann | Gabo | Peter Godry | Frank Goral | Prof. F.C. Gundlach | Esther Haase | Oliver Hadji | Beate Hansen | Hans Hansen | Roswitha Hecke | Olaf Heine | Volker Hinz | Enver Hirsch | Peter Hönnemann | Wolfgang Kampz | Maike Klein | Anatol Kotte | Tim Kubach | Serge Marcel Martinot | | Jason LangerBianca Radziwanowska | Jim Rakete | Philipp Rathmer | Barbara Rix | Jürgen Röhrscheid | Thomas Rusch | Walter Schels | Sehnaz Seker | Sonia Sieff | Frank Stöckel | Vlad | Prof. Gerhard Vormwald | Tony Ward | Volker Wenzlawski | Michael Zibold.

Zur Ausstellung erscheint eine auf 90 Exemplare limitierte Sonderedition, welche die ausgestellten Arbeiten in einem ledergebundenen Buch im Format A3 auf Hahnemühlepapier (188g/qm) gedruckt, zusammenfasst. Preis: € 900

Irving Penn's Einfluss auf die Entwicklung der Fotografie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegelt sich wider in zahllosen Beispielen fotografischer Arbeiten, in denen Elemente auftauchen, die schon bei Penn zu finden sind. Das beginnt bei der Wahl des Sujets in der Bandbreite von Portrait über Mode zum Stilllife bis zur Verwendung von bestimmten definierten Hintergründen und der rekonstruierten Lichtführung.
Es ist kaum überraschend, wenn man von vielen Fotografen fast übereinstimmend hört, dass Mr. Penn's Fotografien Objekte intensiven Studiums waren und diese oftmals massgebliche Auswirkungen auf den Werdegang des Einzelnen hatten.
Die von uns angefragten Fotografen haben mit grosser Begeisterung auf die Idee der Ausstellung reagiert und ihre Teilnahme spontan zugesagt. Die Fotografen sind aus den Bereichen Portrait, Mode und Still; das verspricht vielseitige Blicke auf das Werk Penn's. Die gezeigten Arbeiten sind durch das Penn'sche Oevre inspiriert und überwiegend speziell zu diesem Anlass entstanden.

Hommage to Irving Penn
© F.C. Gundlach
Hommage to Irving Penn
© Jim Rakete