Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR
Gundula Schulze-Eldowy
Lothar, Berlin 1982.
Aus der Serie Berlin. In einer Hundenacht 1977-'90

Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR

Lehrer und Schüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Tina Bara » Klaus Elle » Margit Emmrich » Arno Fischer » Gerhard Gäbler » Matthias Hoch » Thomas Kläber » Peter Langner » Werner Mahler » Ute Mahler » Florian Merkel » Peter Oehlmann » Evelyn Richter » Jens Rötzsch » Rudolf Schäfer » Michael Scheffer » Erasmus Schröter » Wolfgang Schröter » Gundula Schulze Eldowy » Maria Sewcz » Thomas Steinert » Helfried Strauß » & others

Exhibition: 6 Dec 2009 – 31 Jan 2010

Kunsthalle Erfurt

Fischmarkt 7
99084 Erfurt

0361-6555660


kunstmuseen.erfurt.de/kunsthalle

Tue-Sun 11-18, Thu 11-22

Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR
Erasmus Schröter
Ein Lama soll in den Ballsaal geführt werden, Leipzig 1981,
Infrarotfotografie, Silbergelatine-Abzug

Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR Lehrer und Schüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Bereits ab 1893 gab es an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig einen Ausbildungszweig für Fotografie. Ausgehend von den sozialdokumentarischen Traditionen des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere der amerikanische Life-Fotografie der 1930er Jahre, fokussiert auf das fotografische Bild der Arbeiter, der Arbeitswelten und des Alltags, entwickelte sich auch im Bereich Fotografie unter dem Einfluss dort lehrender Künstler wie Arno Fischer, Evelyn Richter, Wolfgang G. Schröter, Helfried Strauß eine eigene "Schule". In den 1980er Jahren wuchs dort mit Persönlichkeiten wie Gundula Schulze, Erasmus Schröter, Maria Sewcz oder Jens Rötzsch eine Fotografengeneration heran, die beim Blick auf die Verhältnisse in der DDR zugleich auch forciert subjektive Formsprachen entwickelte. Sowohl die ältere als auch die jüngere Generation in Leipzig schuf Bilder vom Land und von den Menschen, die das Prinzip der Augenzeugenschaft ernst nahmen, aber gerade dadurch mit der inszenierten und geschönten Bildwelt der sozialistischen Propaganda in Konflikt gerieten. Diesen besonderen fotografischen Haltungen und ihren genauen, häufig melancholischen, dann wieder veristischen Perspektiven auf die Wirklichkeit der DDR wendet sich die Ausstellung zu.

Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR
Gerhard Gäbler: Kontrolldienst der NVA, Leipzig, 1986
Die andere Leipziger Schule - Fotografie in der DDR
Florian Merkel, Porträt mit Windrad, 1988