Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Berlin Now
© ANDREAS MÜHE, ANGELA MERKEL, DAS BÜRO, BERLIN, 2009

Berlin Now

Sibylle Bergemann » Thomas Billhardt » Daniel Biskup » Simon de Pury » Martin Eberle » Elliott Erwitt » Klaus Frahm » Alexander Gnädinger » Peter Hönnemann » Harald Hauswald » Thomas Hoepker » Hadley Hudson » Karl Anton Koenigs » Robert Lebeck » Andreas Mühe » Oliver Mark » Will McBride » Ralph Mecke » Robert Polidori » Ralf Schmerberg » Frank Thiel » Philipp von Hessen » Harf Zimmermann »

Exhibition: 2 Oct – 17 Oct 2009

CAMERA WORK

Kantstr. 149
10623 Berlin

+49 (0)30-3100773


www.camerawork.de

Tue-Sat 11-18

Berlin Now
© HARF ZIMMERMANN, CLÄRCHENS BALLHAUS BERLIN, 2006

Anlässlich des im teNeues-Verlags erscheinenden Buches »Berlin Now« zeigt CAMERA WORK vom 2. bis zum 17. Oktober 2009 in ihren Galerieräumen die begleitende Ausstellung. Kosmopolitisch, dynamisch, jung, lebendig und sexy - kaum eine andere Stadt wird auf der Welt momentan so verehrt wie Berlin. Über zwanzig Photographen zeigen in der Ausstellung »Berlin Now«, im Jahr der Feierlichkeiten zu 20 Jahren Mauerfall, dem Betrachter ihren Blick auf die Stadt an der Spree. Lebendige Porträts von Persönlichkeiten aus Kunst und Politik werden durch Architekturaufnahmen und Photographien zur Geschichte Berlins ergänzt. In der Ausstellung wird ein Bogen von den Ereignissen der Vergangenheit bis zur Gegenwart gezogen. Nur aus der Vorgeschichte lässt sich das heutige Berlin erklären und das einzigartige Profil der Stadt ableiten. Neben historischen Aufnahmen aus der Nachkriegszeit, wie sie der Magnum-Photograph Thomas Hoepker in seiner Serie von Kindern, die an der Berliner Mauer spielen, eingefangen hat, werden auch künstlerische Ereignisse, wie die Reichstagsverhüllung durch Christo auf einer Photographie von Elliott Erwitt, gezeigt. Aber insbesondere auf die Gegenwart der Bundeshauptstadt wird dem Titel der Ausstellung entsprechend der Focus gelegt. Andreas Mühes sachliche Photographie des in diesen Tagen umworbenen Büros der Kanzlerin erhält zur Bundestagswahl besondere Aktualität. Dieser Gegenwartsbezug ist aber ebenso in der Aufnahme des Photographen Robert Polidori, vom jüngst durch den britischen Architekten David Chipperfield rekonstruierten Neuen Museum zu erkennen. Neben den Bauten der Macht und der Kunst wird das pulsierende gesellschaftliche Leben der jungen Stadt gezeigt. Seien es die Rolling Stones auf der Berlinale, photographiert von Karl Anton Koenigs, oder die kanadische Elektroclashsängerin Peaches, inszeniert von Hadley Hudson - das heutige Berlin besitzt Anziehungskraft für Künstler aus aller Welt. Aber auch Porträts von Klaus Wowereit und Karl-Theodor zu Guttenberg werden in der Ausstellung nicht fehlen. Herausgegeben wird das Buch »Berlin Now« von der Welt am Sonntag-Autorin Dagmar von Taube in Zusammenarbeit mit CAMERA WORK und international bekannten Photographen. CAMERA WORK bedankt sich bei den Sponsoren teNeues, Vattenfall, Grill Royal, ABION Spreebogen Waterside Hotel und Veltins für ihre Unterstützung. Die Ausstellung Berlin Now wird parallel zu den Photographien von Jean-Baptiste Huynh gezeigt, die noch bis zum 31. Oktober 2009 in unserer Galerie zu sehen sind.

Berlin Now
© WILL MCBRIDE, DANIEL RICHTER UND MARC HOSEMANN, BERLIN-MITTE, 2007
Berlin Now
© ROBERT POLIDORI, NEUES MUSEUM, BERLIN, 2009