Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
art KARLSRUHE
EVA BERTRAM "2 EIN KIND"
one-artist show - zone B
Sonderschau: Art from Berlin

art KARLSRUHE

Klassische Moderne und Gegenwartskunst

Fair: 4 Mar – 7 Mar 2010

KMK Karlsruher Messe und Kongress GmbH

Messeallee 1
76287 Rheinstetten

0721-


www.art-karlsruhe.de

art KARLSRUHE
Jenö Gindl
aus: black stream #14, 2006,
Galerie Poll, Berlin

art KARLSRUHE - 4. bis 7. März 2010
Klassische Moderne und Gegenwartskunst
Bis zum kommenden Sonntag erwarten 208 Galerien aus 12 Nationen 40.000 Gäste.

ART FROM BERLIN - Gemeinschaftspräsentation Berliner Galerien auf der art KARLSRUHE 2010

Berlin gilt national wie international als derzeit wohl wichtigster Produktionsstandort für zeitgenössische Kunst. Künstler aus aller Welt zieht es an die Spree, die inspirierende Atmosphäre der Stadt bringt neue Tendenzen und Strömungen hervor, die wiederum über die Grenzen der Stadt hinaus strahlen. Berliner Galerien bringen frischen Wind aus der Kunstmetropole nach Karlsruhe.

In one-artist-shows bringen die beteiligten Galerien sowohl Neues als auch Bekanntes in den traditionsreichen Südwesten Deutschlands. Mit den Fotografien von Manfred Hamm bringt die Galerie Georg Nothelfer neben Künstlerportraits auch Berlin-Bilder nach Karlsruhe. Die aktuelle Fotografie erhält bei den Galerien Poll und zone B ihren Raum: Jenö Gindl präsentiert bei Eva Poll unter Verwendung verschiedener Edeldrucktechniken fotografische Erzählwelten, während Eva Bertram bei zone B das Verhältnis von Fotografin und Modell - hier die eigene Tochter - über einen Zeitraum von 11 Jahren auslotet. Die Galerie Deschler zeigt Jay Mark Johnson. Seine Fotografien entstehen durch die Aufzeichnung von Bewegungssequenzen mittels einer modifizierten Kamera. Die Verwendung einer unkonventionellen Technik erlaubt es ihm, die Dimensionen der Fotografie zu durchbrechen und neue Wahrnehmungswelten zu erschließen.

art KARLSRUHE
Manfred Hamm
Galerie Georg Nothelfer, Berlin
art KARLSRUHE
Jay Mark Johnson
Galerie Deschler Berlin