Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Jetzt – Die erzählte Zeit: Darmstädter Tage der Fotografie 2010
© Kyungwoo Chun, BreaThings #6 aus der Serie "BreaThings"

Jetzt – Die erzählte Zeit: Darmstädter Tage der Fotografie 2010

Rogier Alleblas » Mathieu Bernard-Reymond » Mona Breede » Dirk Broemmel » Joachim Brohm » Sophie Calle » Kyungwoo Chun » KayLynn Deveney » John Divola » Thekla Ehling » Anja Engelke » Olivier Fermariello » Joachim Froese » Lucia Ganieva » Samuel Henne » Lea Golda Holterman » Annette Jonak » Izima Kaoru » Johanna Klier » Georg Knoll » Horst Lang » Myriam Lutz » Martin Maier » Alia Malley » Sandra Mann » Duane Michals » Paula Muhr » Meike Nixdorf » Cornelius Popovici » Hans-Christian Schink » Tom-Oliver Schneider » Josef Schulz » Mona Simon » Jan von Holleben » Falk von Traubenberg » Malte Wandel » Waswo X. Waswo » Diane Welke » Andrés Marroquín Winkelmann » & others

Exhibition: 23 Apr – 25 Apr 2010

Fri 23 Apr 18:00 - 18:00

Darmstädter Tage der Fotografie

Kasinostr. 3
64293 Darmstadt

DTDF Darmstädter Tage der Fotografie

Kasinostr. 3
64293 Darmstadt

+49 (0)6151-271608


www.dtdf.de

Jetzt – Die erzählte Zeit: Darmstädter Tage der Fotografie 2010
© KayLynn Deveney, FARSUN aus der Serie " The Day-to-Day Life of Albert Hastings"

Jetzt - Die erzählte Zeit Darmstädter Tage der Fotografie vom 23. bis 25. April 2010 Ausstellungen und teilnehmende Künstler 12 künstlerische Positionen in der Hauptausstellung im Designhaus 40 weitere Positionen im Rahmenprogramm an weiteren 11 Orten in der ganzen Stadt Die Darmstädter Tage der Fotografie wurden 2004 von einer Gruppe Fotografen gegründet. Inzwischen zählt das internationale Festival zu den wichtigsten deutschen Fotoereignissen. Es setzt relevante Themen und fördert den interdisziplinären Diskurs in der Fotografie. Ein ganzes Wochenende lang beleuchten zahlreiche Aktionen ein Schwerpunktthema aus unterschiedlichen Perspektiven: Fotoausstellungen, Fachsymposium und Diskussionen geben der Auseinandersetzung über Fotografie eine besondere Dichte. So bieten die Ausstellungen Jahr für Jahr eine einzigartige und im Detail oft überraschende Zusammenschau dessen, wie Fotokünstler das jeweilige Thema interpretieren. Neben den etablierten Fotografen der Hauptausstellung bekommen auch Nachwuchskünstler die Chance, ihre neuen Sichtweisen und fotografischen Ansätze an den unterschiedlichen Ausstellungsorten zu zeigen. Für Künstler und Besucher bietet das Festival eine lebendige Plattform zum gegenseitigen Entdecken und persönlichen Austausch. Die Darmstädter Tage der Fotografie sind mehr als eine Fotoausstellung: Das Festival mit dem begleitenden Symposium fördert den Dialog zwischen Künstlern, Referenten, Besuchern und inspiriert. Es bildet sich ein Netzwerk, das weit über die Stadt hinausreicht. Das Jahresthema 2010: Jetzt - Die erzählte Zeit Zeit als zentraler Begriff in der Fotografie beinhaltet sowohl den technischen Aspekt in der Bilderzeugung als auch die inhaltliche Übertragung von Zeit in ein Bild. Durch Beobachtung und Interpretation wird das Zeitgeschehen erfasst. Als authentischer, erzählter oder inszenierter Moment oder als zeitlose, verdichtete oder epische Erzählung. Der Zeitbegriff erstreckt sich über alle fotografischen Genres hinweg. Reflexion über den Begriff der Zeit bietet viele Ansatzpunkte: Zeit ist ewig, vorbei, latent, eine Momentaufnahme, ein Projekt, der Schnappschuss, eine Sequenz, Zeit ist biografisch, Prosa, Mode, Zwischenzeit - jetzt ist irgendwie immer. Jetzt - die Hauptausstellung im Designhaus: Designhaus, Eugen-Bracht-Weg 6, 64287 Darmstadt Mathieu Bernard-Reymond - Intervalles Sophie Calle - Autobiographien Kyungwoo Chun - BreaThings KayLynn Deveney - The Day-to-Day Life of Albert Hastings John Divola - AS Far AS I Could Get Thekla Ehling - Sommerherz Izima Kaoru - Landscapes with a Corpse Georg Knoll - A walk on Berlin Wall Hans-Christian Schink - 1h Mona Simon - Erinnerungen an einen geliebten Ort Waswo X. Waswo - A Studio in Rajasthan Michael Wesely - Wie Weselys Bilder Zeit haben Diese Gruppen-Ausstellung wird von den »Darmstädter Tagen der Fotografie« in enger Zusammenarbeit mit der Kuratorin Ute Noll und Prof. Dr. Kris Scholz realisiert. Rahmenprogramm an 11 weiteren Orten in der Stadt: Deutsches Polen-Institut, Mathildenhöhweg 2 | 64287 Darmstadt Paula Muhr - Absence Museum Künstlerkolonie, Ernst-Ludwig Haus, Alexandraweg 26 | 64287 Darmstadt Dirk Brömmel - Villa Tugendhat (nominiert für den Merck-Preis) Lea Golda Holterman - Orthodox Eros (nominiert für den Merck-Preis) Alia Malley - Southland (nominiert für den Merck-Preis) Rogier Alleblas - STILL Mona Breede - Zeitlichkeit und Existenz Meike Nixdorf - In der Zwischenzeit Hochschule Darmstadt, Fachbereichs Gestaltung h_da, Olbrichweg 10, Mathildenhöhe | 64287 Darmstadt "Visueller Dialog" mit Arbeiten von Studierenden der Hochschule Darmstadt und der FH Bielefeld 603qm Kulturhalle, Alexanderstr. 2 | 64289 Darmstadt Olivier Fermariello - Air de Famille Myriam Lutz - Peony Bay Diane Welke - Milch, Eier, Brot Galerie Keller-Klub im Schloss, Marktplatz 15 | 64283 Darmstadt Dirk Müggenburg - The Bait Weisser Turm, Ernst-Ludwig-Platz | 64283 Darmstadt Przemek Zajfert - Camera Obscura, installation Centralstation, Im Carree | 64283 Darmstadt Katrin Brüggemann - Reflexionen Kathi Ficek - hinter geschlossenen Lidern Lucia Ganieva - The Sunset of Fame Timo Klos - Orr Cornelius Popovici - Dragii mei_meine Lieben Dirk Rose - VICE Constanze Vielgosz - Das Gegenteil von Gleichgültigkeit Jan von Holleben - 11-21 Literaturhaus, Kasinostraße 3 | 64293 Darmstadt Samuel Henne - there is no comfort in conquering Annette Jonak - Left Stage Kunst Archiv Darmstadt, Kasinostraße 3 | 64293 Darmstadt Tina Bara / Alba D'Urbano - Covergirl: Wespen-Akte Lale Cakmak - Personal Particulars Kunsthalle Darmstadt, Steubenplatz 1 | 64293 Darmstadt Michael Bader - Organika Stefan Bayer - Umbruch Lisa Biedlingmaier - Maschavera Joachim Froese - Archive Johanna Klier - Ein Versuch, der Ikonizität fotografischer Bilder näher zu kommen Sandra Mann - Daylife America Mendez - Die Hochzeiten des Casanova Maya Rochat - Es stinkt der Mensch, solang er lebt Josef Schulz - Übergang Falk von Traubenberg - cube I Heidemarie von Wedel - tres marias - zwei Erzählungen Zeitweise Ausstellungsraum, Neckarstraße 4-6 (Stolzehaus) | 64283 Darmstadt Anja Engelke - Nauru - pleasant island Martin W. Maier - Thierbach Andrés Marroquín Winkelmann - Zapallal|Yurinaki Tom-Oliver Schneider - Wo einst "Die Grenze" war Malte Wandel - ohne Titel

Jetzt – Die erzählte Zeit: Darmstädter Tage der Fotografie 2010
© Thekla Ehling, "Mädchen in der Wanne" aus der Serie Sommerherz
Jetzt – Die erzählte Zeit: Darmstädter Tage der Fotografie 2010
Waswo X. Waswo, The Romeo aus der Serie "A Studio in Rajasthan"