Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Portraits in Serie
Thomas Ruff (*1958), Portrait (G. Benzenberg), 1985
Color Print, 24 x 18 cm
© Thomas Ruff / VG Bild-Kunst, Bonn 2011,
Niedersächsische Sparkassenstiftung, Hannover

Portraits in Serie

Fotografien eines Jahrhunderts

Diane Arbus » Hans-Peter Feldmann » Lee Friedlander » Bernhard Fuchs » Nan Goldin » Roni Horn » Roni Horn » Jürgen Klauke » Annie Leibovitz » Helmar Lerski » Stefan Moses » Nicholas Nixon » Irving Penn » Judith Joy Ross » Thomas Ruff » August Sander » Cindy Sherman »

Exhibition: 1 Apr – 17 Jul 2011

Thu 31 Mar 18:00

Museum für Kunst und Gewerbe

Steintorplatz
20099 Hamburg

Museum Kunst & Gewerbe

Steintorplatz
20099 Hamburg

+49 (0)40-428134-880


www.mkg-hamburg.de

Tue-Sun 10-18, Thu 10-21

Portraits in Serie
Helmar Lerski, Bettler aus Sachsen, vor 1931
Silbergelatine aus der Serie Köpfe des Alltags

Portraits in Serie. Fotografien eines Jahrhunderts

Mit 400 Exponaten beleuchtet die Ausstellung das Spannungsfeld zwischen Fotograf und Modell und die Suche nach dem Individuum in der modernen Gesellschaft.

Die Ausstellung zeigt mit rund 400 Exponaten bedeutende künstlerische Positionen der Portraitfotografie im bewegten 20. Jahrhundert. In diesem Zeitraum definiert sich die Portraitfotografie immer wieder neu zwischen der Auflösung des traditionellen Subjektbegriffs im Massenhaften und dem Ringen um Individualität und Identität – kulturell, gesellschaftlich und hinsichtlich der Geschlechterrollen. Das Portrait gehört zu den klassischen Themen der Kunst und war ein wesentlicher Antrieb für die Erfindung der Fotografie im 19. Jahr-hundert. Das Bild vom Menschen unterliegt im realen wie im übertragenen Sinn einem permanenten Wandel, der sich auch in der Fotografie widerspiegelt. Die Fotografie erweist sich, nicht zuletzt in der Gestaltung des Themas als Spiegelbild der jeweiligen Epoche. In der postmodernen Gesellschaft entwerfen die Massen-medien im schnellen modischen Wechsel Leitbilder und Ideale entsprechend der unterschiedlichsten Bedürfnisse. Die künstlerische Fotografie reagiert darauf und reflektiert die Entwicklungen auf je eigene, teils spektakuläre Weise, wobei zugleich das Medium hinterfragt wird. Die Ausstellung zeigt 32 ausgewählte internationale Künstlerinnen und Künstler, die im Lauf der Geschichte ebenfalls in Dialog zueinander treten. Sie beziehen sich aufeinander und werden in der jeweils aktuellen Rezeption in immer wieder neuen Zusammenhängen wahrgenommen und interpretiert. Zu sehen sind Arbeiten von Diane Arbus, Hans-Peter Feldmann, Lee Friedlander, Nan Goldin, Roni Horn, Jürgen Klauke, Annie Leibovitz, Helmar Lerski, Irving Penn, Judith Joy Ross, Thomas Ruff, August Sander, Cindy Sherman, Andy Warhol und anderen. Eine Ausstellung in Kooperation mit der Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung im Rahmen der 5. Triennale der Photographie Hamburg.

Portraits in Serie
© Roni Horn, You are the Weather, 1994-1996