Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Deutsche Börse Photography Prize 2013
Chris Killip: Father and Son Watching a Parade, West-End, Newcastle, 1980 © Chris Killip

Deutsche Börse Photography Prize 2013

Adam Broomberg & Oliver Chanarin » Cristina De Middel » Mishka Henner » Chris Killip »

Exhibition: 13 Sep – 29 Nov 2013

Deutsche Börse Group

Mergenthalerallee 61
65760 Eschborn

Deutsche Börse Photography Foundation

Mergenthalerallee 61
65760 Eschborn

+49 (0)69-21 11 40 60


deutscheboersephotographyfoundation.org/

by app. only

Deutsche Börse Photography Prize 2013
Mishka Henner, Cascine risaia e Barraccone, Piedmont, Italy, from the series "No Man's Land", 2011.

Deutsche Börse Photography Prize 2013

Ausstellung: 13. September – 29. November 2013

Seit neun Jahren ist die Gruppe Deutsche Börse Titelsponsor des jährlich von der Photographers’ Gallery, London vergebenen Preises für zeitgenössische Fotografie. Die Sonderausstellung in „The Cube“ in Eschborn, dem Firmensitz der Deutschen Börse AG präsentiert die Werke der vier Finalisten: Adam Broomberg & Oliver Chanarin, Mishka Henner, Chris Killip und Cristina De Middel. Die vier ausgestellten Künstler nehmen sich in insgesamt rund 90 Arbeiten Themen wie Gesellschaft und historischem Gedächtnis, Ausbeutung und Unterdrückung an.

Adam Broomberg & Oliver Chanarin wurden am 10. Juni in London für ihre Publikation „War Primer 2“ (2012) mit dem Deutsche Börse Photography Prize ausgezeichnet. Die Ausstellung mit ca. 90 Werken der vier Finalisten wird vom 13. September bis 29. November 2013 in The Cube in Eschborn gezeigt.

Adam Broomberg (geb. 1970, Südafrika) & Oliver Chanarin (geb. 1971, Großbritannien) wurden für ihre Publikation „War Primer 2“ (2012) nominiert. Die limitierte Edition reproduziert Seiten von Bertolt Brechts „Kriegsfibel“ (1955). In „War Primer 2“ konzentrieren sich Broomberg und Chanarin auf den Krieg gegen den Terror: Sie durchsuchten das Internet nach Bildschirmfotos und Aufnahmen von Mobiltelefonen in niedriger Auflösung und kombinierten diese mit den Gedichten Brechts.

Mishka Henner (geb. 1976, Großbritannien) wurde für seine Ausstellung „No Man’s Land“ im Rahmen des Fotografia Festival Internazionale di Roma Museum of Contemporary Art in Rom (20. September bis 28. Oktober 2012) nominiert. In seiner Ausstellung erkundet Henner mit Bildern, die mit Google Street View erzeugt wurden, die Grenzen städtischer und ländlicher Milieus in Europa. Seine Arbeiten werfen komplexe Fragen bezüglich der verschwimmenden Grenzen zwischen Voyeurismus, Informationsbeschaffung über das Internet und dem Recht auf Privatsphäre auf.

Chris Killip (geb. 1946, Großbritannien) wurde für seine Austellung „What Happened Great Britain 1970 – 1990“ im Le Bal, Paris (11. Mai bis 19. August 2012) nominiert. Mit dieser Serie von Schwarz-Weiß-Bildern dokumentiert Killip die Desintegration des industriellen Großbritanniens in Gemeinden der Arbeiterklasse im Norden Englands. Killip taucht in das Leben der von ihm dargestellten Menschen ein und erzählt die persönlichen Geschichten von Männern bei der Arbeit vor dem Hintergrund sozialpolitischer Unruhen.

Cristina De Middel (geb. 1975, Spanien) wurde für ihre Publikation „The Afronauts“ (2011) nominiert. Im Jahr 1964, nach der Erlangung seiner Unabhängigkeit, startete Zambia ein Weltraumprogramm unter der Leitung von Edward Makuka Nkoloso, dem einzigen Mitglied der weithin unbekannten National Academy of Science, Space Research and Philosophy. In „The Afronauts“ erschafft De Middel eine subjektive Version der Geschichte, ihre Mythen und Wahrheiten einbeziehend. Das Buch besteht aus einer Serie konstruierter Farbfotos, die zusammen mit Zeichnungen und Briefreproduktionen das erfundene, fantasievolle Porträt eines nationalen Traumes darstellen.

Deutsche Börse Photography Prize 2013
Cristina De Middel, from the series "The Afronauts", 2011.

Die Ausstellung kann nach Anmeldung im Rahmen von Kunstführungen besucht werden. Sie starten jeweils um 18 Uhr im Hauptgebäude der Börse in The Cube in Eschborn, Mergenthalerallee 61. Anmeldungen bitte an: art@deutsche-boerse.com

Die nächsten Führungen durch die Ausstellung finden an folgenden Tagen statt:

Mittwoch, 18. September
Donnerstag, 26. September
Mittwoch, 9. Oktober
Donnerstag, 24. Oktober
Mittwoch, 6. November
Donnerstag, 14. November
Mittwoch, 27. November
Dienstag, 1. Oktober (in englischer Sprache)

Mehr Informationen zur Sammlung sowie weitere Führungstermine finden Sie auf unserer Web- und Facebookseite:
www.deutsche-boerse.com/art
facebook.com/ArtCollectionDeutscheBörse

Deutsche Börse Photography Prize 2013
Adam Broomberg & Oliver Chanarin: aus der Publikation "War Primer 2", 2011
Deutsche Börse Photography Prize 2013
Adam Broomberg & Oliver Chanarin, Plate 26, George Bush serves a Thanksgiving turkey to US troops stationed in Baghdad in 2003, (photo Tim Sloan), work on paper, 24 cm x 29 cm, 2011