Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Foto Szene Graubünden
Dominique Teufen: Mountainview, 2013, Aus der Serie Sterne? Kopierter Staub, 2013, Ilford Baryt auf Dibond, 40 x 60 cm © Dominique Teufen

Foto Szene Graubünden

Ein Projekt des Bündner Kunstmuseum Chur

Andrea Badrutt » Guido Baselgia » Bianca Brunner » Kurt Caviezel » Hans Danuser » Gabriela Gerber & Lukas Bardill » Arno Hassler » Gian Paul Lozza » Nicola Pitaro » Florio Puenter » Stephan Schenk » Gaudenz Signorell » Jules Spinatsch » Dominique Teufen » Ester Vonplon »

Exhibition: 17 Apr – 4 May 2014

Thu 17 Apr 19:00

Photobastei

Sihlquai 125
8005 Zürich

+41 44-2402200


www.photobastei.ch

Wed-Sat 12-21, Sun 12-18

Foto Szene Graubünden
Kurt Caviezel: the USERS (Still 6), 2010, Inkjet auf Alu, 35 x 46 cm © Kurt Caviezel

FOTO SZENE GRAUBÜNDEN
A Project of the Bündner Kunstmuseum Chur


Exhibition: April 17 to May 4, 2014
Opening reception: April 17, 7pm

Curator: Katharina Ammann, Bündner Kunstmuseum

The Photobastei is a high rise building in the centre of Zürich put to temporary use. It has been made available for photography until the end of August 2014 and offers space for different exhibitions on 7 floors. The Bündner Kunstmuseum is introducing the project FOTO SZENE GRAUBÜNDEN in the Photobastei.

The project FOTO SZENE GRAUBÜNDEN of the Bündner Kunstmuseum initiated in 2010 reflects the rich photographic work in and from Graubünden and is set up as a longer term research project, consisting of a website, exhibitions, events and publications. The corresponding collecting activities of the Kunstmuseum also contribute to establishing Graubünden as an attractive place for the exchange of ideas on photography. With the exhibition in the Photobastei the Bündner Kunstmuseum introduces the project FOTO SZENE GRAUBÜNDEN.

Graubünden is a rich storehouse of photography, the historical origin of which lies in the propagation of scenic beauty for tourism. The photographers of today are far from concentrating on images of intact mountainscapes, even though the tourism canton of Graubünden is still perceived in this way. The pictorial rendering of this special cultural region covers an enormous spectrum. This ranges from the unusual nature studies by someone like Guido Baselgia via spectacular landscape photos as those by Nicola Pitaro and Arno Hassler to the keen observations on agricultural or touristic use of the land (Gerber/Bardill, Jules Spinatsch). Likewise represented are positions that explore the medium photography in an experimental way such as those of Gaudenz Signorell, Dominique Teufen or Esther Vonplon and a high degree of abstraction is also reached (Hans Danuser, Bianca Brunner). The distinctiveness of this exhibition lies in showing the broad scope of the medium photography, whereby the main emphasis is less on the applied than on the artistic area. The fact that contemporary photography of Graubünden permanently exceeds the boundary of its own region and subject matter is self-evident. In this cultural area swarming out traditionally constitutes a deeply rooted trait that is experiencing a new dimension in our globalised age. Thus Stephan Schenk in his conceptual series takes us on a journey to different vistas seen from hotel rooms all over the world, while Kurt Caviezel collects webcam images at his home from around the world.

With the exhibit FOTO SZENE GRAUBÜNDEN in the Photobastei the Bündner Kunsmuseum presents the project with a selection of photographers: Andrea Badrutt / Guido Baselgia / Bianca Brunner / Kurt Caviezel / Hans Danuser / Gabriela Gerber und Lukas Bardill / Arno Hassler / Gian Paul Lozza / Nicola Pitaro / Florio Puenter / Stephan Schenk / Gaudenz Signorell / Jules Spinatsch / Dominique Teufen / Ester Vonplon

Web platform: www.fotoszene.gr.ch

Foto Szene Graubünden
Ester Vonplon: o.T. (Riein), 2010, 82 x 65,5 cm, Inkjetprint auf Photorag © Ester Vonplon

FOTO SZENE GRAUBÜNDEN
Ein Projekt des Bündner Kunstmuseum Chur


Ausstellung: 17. April bis 4. Mai 2014
Eröffnung: 17. April, 19 Uhr

Kuratorin: Katharina Ammann, Bündner Kunstmuseum

Die Photobastei ist ein zwischengenutztes Hochhaus im Zentrum von Zürich, das bis Ende August 2014 für die Fotografie bereitsteht. Sie bietet auf 7 Etagen Platz für verschiedene Ausstellungen. Das Bündner Kunstmuseum stellt in der Photobastei das Projekt FOTO SZENE GRAUBÜNDEN vor.

Das 2010 initiierte Projekt FOTO SZENE GRAUBÜNDEN des Bündner Kunstmuseums reflektiert das reiche fotografische Schaffen in und aus Graubünden und ist als längerfristige Recherche angelegt, bestehend aus einer Webseite, Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen. Auch die entsprechenden Sammlungsaktivitäten des Kunstmuseums tragen dazu bei, Graubünden zu einem attraktiven Ort der Auseinandersetzung mit Fotografie zu etablieren. Mit der Ausstellung in der Photobastei stellt das Bündner Kunstmuseum das Projekt FOTO SZENE GRAUBÜNDEN vor.

Graubünden verfügt über ein reiches fotografisches Schaffen, dessen historischer Ursprung in der touristischen Verbreitung der landschaftlichen Schönheit begründet liegt. Die Fotografinnen und Fotografen heute sind weit davon entfernt, sich auf heile Bergbilder zu konzentrieren, auch wenn der Tourismuskanton Graubünden nach wie vor auf diese Weise wahrgenommen wird. Der bildnerische Umgang mit dieser besonderen kulturellen Region weist eine enorme Bandbreite auf. Das reicht von den ungewöhnlichen Naturstudien eines Guido Baselgias über spektakuläre Landschaftsaufnahmen wie bei Nicola Pitaro und Arno Hassler bis hin zu scharfen Beobachtungen über die landwirtschaftliche oder touristische Nutzung des Landes (Gerber/Bardill, Jules Spinatsch). Ebenso vertreten sind Positionen, die sich mit der Medium Fotografie auf experimentelle Weise auseinandersetzen wie Gaudenz Signorell, Dominique Teufen oder Ester Vonplon und einen hohen Grad an Abstraktion erreichen (Hans Danuser, Bianca Brunner). Die Besonderheit dieser Ausstellung liegt darin, die Bandbreite des fotografischen Mediums aufzuzeigen, wobei der Schwerpunkt weniger im angewandten als im künstlerischen Bereich liegt. Dass die zeitgenössische Bündner Fotografie permanent die Grenzen der eigenen Region und Themen überschreitet, versteht sich von selbst. In diesem Kulturraum stellt das Ausschwärmen traditionellerweise eine tief verankerte Eigenschaft dar, was in unserer globalisierten Zeit eine neue Dimension erfährt. So reist man etwa in Stephan Schenks konzeptueller Reihe den Hotelzimmeraussichten in der ganzen Welt nach, während Kurt Caviezel Webcambilder aus aller Welt bei sich zu Hause sammelt.

Mit der Ausstellung FOTO SZENE GRAUBÜNDEN in der Photobastei präsentiert das Bündner Kunstmuseum das Projekt mit einer Auswahl von Fotoschaffenden: Andrea Badrutt / Guido Baselgia / Bianca Brunner / Kurt Caviezel / Hans Danuser / Gabriela Gerber und Lukas Bardill / Arno Hassler / Gian Paul Lozza / Nicola Pitaro / Florio Puenter / Stephan Schenk / Gaudenz Signorell / Jules Spinatsch / Dominique Teufen / Ester Vonplon

Webplattform: www.fotoszene.gr.ch

Foto Szene Graubünden
Jules Spinatsch: Spectrum 4, 2008, C-Print, 100 x 125 cm © Jules Spinatsch
Foto Szene Graubünden
Gian Paul Lozza: Armee (Soldier #1), 2009 © Gian Paul Lozza