Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





VERT PERPETUEL
Luzia Simons
Stockage 182, 2019
Lightjet Print on Aludibond
177 x 122 cm
Edition of 5 + 1 AP

Luzia Simons »

VERT PERPETUEL

Exhibition: 10 Jun – 16 Jul 2022

Fri 10 Jun 18:00

Fabian & Claude Walter Galerie

Rämistrasse 18
8001 Zürich

+41 44-4404018


www.fabian-claude-walter.com

Wed-Fri 14-18:30, Sat 12-16

VERT PERPETUEL
Luzia Simons
Stockage 184, 2019
Lightjet Print on Aludibond
177 x 122 cm
Edition of 5 + 1 AP

Luzia Simons
"VERT PERPETUEL"


Exhibition: 10 June – 16 July 2022
Opening: Friday, 10 June, 6 – 9 pm

Zurich Art Weekend | 10 – 12 June 2022
Fri, 11 am – 9 pm, Sat, 11 am – 8 pm, Sun, 11 am – 6 pm

photo basel | 14 – 19 June 2022 | Booth A4
Peter Hebeisen, Roger Humbert, Luzia Simons, Jerry Uelsmann, Christian Vogt

Fabian & Claude Walter Galerie is pleased to present the work of Brazilian artist Luzia Simons in the solo exhibition "VERT PERPETUEL". Luzia Simons was born in Brazil in 1953 and lives and works in Berlin.

Luzia Simons achieved international recognition through a complex photographic technique she developed herself. The technique of the scanogram is a high-resolution imaging process that allows the artist to create images without a central point of view or focus that is common in photography. In this, Simons scans floral compositions down to the smallest detail and constructs a realistic image in great resolution and depth. The flowers seem to float on a deep black background, creating an immateriality and timelessness in the composition.

In her photographs, the artist takes the viewer on a journey through time, showing the economic and political influence of trade in flowers, such as tulips and chrysanthemums, throughout history. With her pictorial compositions, the artist refers, among other things, to the vanitas painting of the 17th century. She locates the series with the title Stockage in the time of the first historically documented speculative bubble, during which the Dutch traders overestimated themselves with the sale of tulip bulbs. In addition, Simons assigns the flowers a role as ambassadors in the transfer through different cultures. Luzia Simons captures the peak of beauty before the inevitable decay sets in, giving the flowers an immortal character. This is not only a reference to the beauty of flora, but also to its fragility, which can perhaps be applied to the finite nature of our world.

VERT PERPETUEL
Luzia Simons
Stockage 191, 2021
Lightjet Print, Diasec on Aludibond
140 x 220 cm
Edition of 5 + 1 AP

Luzia Simons
"VERT PERPETUEL"


Ausstellung: 10. Juni bis 16. Juli 2022
Eröffnung: Freitag, 10. Juni, 18 – 21 Uhr

Zurich Art Weekend | 10. – 12. Juni 2022
Fr, 11 – 21 Uhr, Sa, 11 – 20 Uhr, So, 11 – 18 Uhr

photo basel | 14. – 19. Juni 2022 | Stand A4
Peter Hebeisen, Roger Humbert, Luzia Simons, Jerry Uelsmann, Christian Vogt

Die Fabian & Claude Walter Galerie freut sich die Arbeiten der brasilianischen Künstlerin Luzia Simons, die 1953 in Brasilien geboren wurde und in Berlin lebt und arbeitet, in der Einzelausstellung "VERT PERPETUEL" zu präsentieren.

Luzia Simons erlangte durch eine eigens von ihr entwickelte, komplexe fotografische Technik internationale Bekanntheit. Das Verfahren des Scanogramms ist ein hochauflösender, bildgebender Prozess, welcher es der Künstlerin ermöglicht, Abbildungen ohne einen in der Fotografie üblichen zentralen Blickwinkel oder Fokus zu erzeugen. Hierbei scannt Simons florale Gesamtkompositionen bis ins kleinste Detail und konstruiert ein realistisches Bild in einer grossen Auflösung und Tiefenschärfe. Die Blumen scheinen auf einem dichten, tiefschwarzen Hintergrund zu schweben, wodurch eine Immaterialität und Zeitlosigkeit der Komposition entsteht.

Die Künstlerin nimmt die Betrachtenden in ihren Fotografien auf eine Zeitreise mit, indem sie den wirtschaftlichen und politischen Einfluss des Handels mit Blumen, wie Tulpen und Chrysanthemen, im Laufe der Geschichte aufzeigt. Mit ihren Bildkompositionen verweist die Künstlerin unter anderem auf die Vanitas-Malerei des 17. Jahrhunderts und verortet die Serie mit dem Titel Stockage in die Zeit der ersten geschichtlich belegten Spekulationsblase, während welcher sich die niederländischen Handelnden mit dem Vertrieb von Tulpenzwiebeln verschätzten. Darüber hinaus weist Simons den Pflanzen eine Rolle als Botschafter im Transfer durch verschiedene Kulturen zu. Luzia Simons hält den Höhepunkt der Schönheit fest, bevor die unvermeidliche Verwesung eintritt und ihnen einen unsterblichen Charakter verleiht. Dies ist nicht nur ein Hinweis auf die Schönheit der Flora, sondern auch auf deren Zerbrechlichkeit, die sich vielleicht auf die Endlichkeit unserer Welt übertragen lässt.

VERT PERPETUEL
Luzia Simons
Stockage 192, 2021
Lightjet Print, Diasec on Aludibond
70 x 50 cm
Edition of 15 + 1 AP
VERT PERPETUEL
Luzia Simons
Stockage 198, 2022
Lightjet Print, Diasec on Aludibond
45 x 30 cm
Edition of 15 + 1 AP