Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





Faszination Fußball - Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940
Abstoß. Um 1935 IMAGNO/Austrian Archives

Faszination Fußball - Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940

Martin Munkácsi » Lothar Rübelt » & others

Exhibition: – 1 May 2006

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München

089-2919340


www.literaturhaus-muenchen.de

Mon-Fri 10-19, Sat/Sun 10-18

Ausstellungstournee "Faszination Fußball" Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940 Offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramm zur FIFA WM 2006TM. Köln: 30. Januar bis 5. März Deutsches Sport & Olympia Museum München: 30. März bis 1. Mai Literaturhaus München Hannover: 9. Mai bis 17. Juni Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek / Niedersächsische Landesbibliothek Berlin: 22. Juni bis 31. Juli Willy-Brandt-Haus Produktion: Artevent GmbH, Wien im Auftrag der Nationalen DFB Kulturstiftung WM 2006 gGmbH Aus der Pionierzeit des Fußballs und der Sportphotographie sind beeindruckende und stimmungsvolle Bilder überliefert. "Faszination Fußball" macht anhand von 100 historischen Photographien – geschaffen von den bedeutendsten Sport-photographen der Zwischenkriegszeit und größtenteils seit ihrer Entstehungszeit nicht mehr veröffentlicht – die herausragende Rolle einer Sportart deutlich, deren Faszination schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts die Menschen in ihren Bann zu schlagen vermochte. Kein anderer Sport kann auf eine so lange Tradition und so viele begeisterte Akteure weltweit verweisen wie der Fußball, der sich im Laufe des letzten Jahrhunderts zum Volkssport Nummer eins entwickelte. Internationale Turniere wie die Weltmeisterschaft, die seit 1930 regelmäßig ausgetragen wird, zählen damals wie heute zu den Ereignissen, die die Erinnerung ganzer Generationen prägen. Überall auf der Welt jagt man heute mit gleicher Leiden-schaft dem Leder nach. Die Faszination, die von dem Spiel um den Ball ausgeht, war seit den Anfängen groß. Mannschaftsgeist, Dynamik und Begeisterungsfähigkeit sind bis heute die Werte einer Sportart, die Millionen von Menschen rund um den Globus vereint und in ihren Bann zieht. Mit "FASZINATION FUSSBALL" wird eine Ausstellung präsentiert, die eindrucksvoll vermittelt, welche Emotionen und welches Lebensgefühl die Sportart bereits in ihrer Frühzeit auszulösen vermochte. Die Auswahl von rund 100 Photographien, datiert zwischen 1900 und 1940, dokumentiert dabei weniger historisch bedeutsame Spiele, sondern rückt mitreißende und ausdrucks-starke Momente in den Fokus: Entscheidende Spielszenen, akro-batischer Körpereinsatz und natürlich die ungestüme Begeisterung der Fans. Einige der Aufnahmen ermöglichen außerdem einen Blick auf unkonventionelle Trainingsmethoden oder den Damenfußball jener Zeit. Die Ausstellung beleuchtet neben der Pionierzeit des Spiels jedoch auch die Anfänge der Sportphotographie selbst. Als sich um 1900 das Fußballspiel in der heute bekannten Form entwickelte und die ersten Mannschaften in Wettbewerben gegeneinander antraten, waren bereits die ersten Photoreporter vor Ort, denn mit der wachsenden Anerkennung und Verbreitung des Sports war auch das Interesse der Illustrierten an aktueller Berichterstattung erwacht. Für die Entwicklung der modernen Photoreportage und damit auch der Sport- und Fußballphotographie sollte aber die Verbesserung der Aufnahmetechnik eine noch entscheidendere Rolle spielen, stellte doch die beliebte Sportart in Punkto Geschwin-digkeit und Emotion eine besondere Herausforderung dar. Erst mit der Entwicklung von lichtstarken Objektiven, empfindlicheren Filmen und nicht zuletzt mit der Markteinführung der revolutionären Kleinbildkamera Leica im Jahre 1925 konnten kürzeste, dynamische Augenblicke eingefangen werden. Die Beschäftigung mit der Umsetzung von Geschwindigkeit und Bewegung in Wort und Bild war in den 20er Jahren zur leitenden Idee der künstlerischen Avantgarden geworden und fand damit auch Eingang in Grafik und angewandte Photographie. Das vorgestellte Konvolut, das aus den einzigartigen Beständen von Imagno/Wien, Ullstein/Berlin und Alinari/Florenz zusammengetragen wurde, versammelt unter anderem Aufnahmen von den bedeutendsten Sportphotographen der Zwischenkriegszeit wie Lothar Rübelt oder Martin Munkácsi, die als Pioniere dieser Gattung angesehen werden. Es gilt, Photographien zu entdecken, die zum Teil seit ihrer Entstehungszeit nicht mehr veröffentlicht wurden und die den Betrachter auf eine Zeitreise zu den Anfängen einer heute weltumspannenden Industrie mitnehmen.

Faszination Fußball - Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940
Fußballspieler trainieren am Strand. 1935 IMAGNO/Austrian Archives
Faszination Fußball - Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940
Martin Munkácsi Torwart und Spieler springen nach dem Ball. 1928 Ullstein Bild
Faszination Fußball - Photographien aus der Frühzeit des Spiels 1900 bis 1940
Kopfballtraining. 1935 Ullstein Bild