Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





China
Qin Lingling (5), Zirkusakrobatin, Hokou, Shanxi © Mathias Braschler und Monika Fischer

Mathias Braschler / Monika Fischer »

China

Exhibition: – 25 May 2012

Tue 8 May 20:00

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München

089-2919340


www.literaturhaus-muenchen.de

Mon-Fri 10-19, Sat/Sun 10-18

China
Xia Yang (40), Präsident und Inhaber des Sunny Times Polo-Club, Unternehmer © Mathias Braschler und Monika Fischer

Unterwegs in China: So groß wie das Land ist, so gewaltig sind auch die sozialen Unterschiede. Die Schweizer Fotografen Monika Fischer (*1971) und Mathias Braschler (*1969) nahmen sich vor, auf ihrer 30 000 Kilometer langen Fahrt durch China jeden Tag ein Porträt aufzunehmen. Wen sie treffen würden, wussten sie zuvor meist nicht, und so entstand entlang ihres Wegs ein verblüffendes Kaleidoskop, das die Vielfalt der Bevölkerung quer durch sämtliche Bevölkerungsschichten, viele Ethnien und über alle Altersgruppen hinweg vor Augen führt. Ihre dokumentarische Fotoserie zeigt Gewinner wie Verlierer der gewaltigen Veränderungen im Riesenreich: den Bauer, der ein paar Kilometer vom chinesischen Weltraumzentrum entfernt seinen winzigen Acker noch mit Wasserbüffeln pflügt, den steinreichen Besitzer eines Yacht-Clubs, der lässig vor seinem lila Lamborghini posiert, oder das kleine Mädchen vom Wanderzirkus, das auf dem Tisch steht, der ihm als Bühne dienen muss. Braschler und Fischer nennen ihre Namen, beschreiben ihre Geschichte und bewahren ihre Würde.

Dienstag, 8.5., 20 Uhr. Literaturhaus Saal/Foyer
Ausstellungseröffnung mit Monika Fischer, Mathias Braschler,
Ulrich Wilmes und Nan Li
Moderation: Tilman Spengler

Die Fotografen sprechen mit dem Schriftsteller und China-Experten Tilman Spengler über ihre Erlebnisse während ihrer Reise durch China. Die Managerin Nan Li, die seit 2005 in München die Firma »China Agent« betreibt, ist spezialisiert auf interkulturelle Belange zwischen China und Deutschland und wird einen »Insiderblick« auf die Fotografien werfen. Und Ulrich Wilmes (Chefkurator »Haus der Kunst«) interpretiert die bildkünstlerischen Aspekte der Ausstellung.

Mathias Braschler ist 1969 in Aargau (Schweiz) geboren. Bevor er 1994 als autodidaktischer Fotograf bekannt wurde, studierte er zwei Jahre Geographie und Neuere Geschichte an der Universität Zürich. Nachdem er in der Schweiz für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen gearbeitet hat, zog er 1998 nach New York, wo er sein erstes Buch »Madison Avenue (1999)« veröffentlichte. In den darauffolgenden Jahren lebte und arbeitete er in New York. Monika Fischer ist 1971 in St. Gallen Rheintal (Schweiz) geboren. Während ihres Studiums der romanischen Sprachen und der Germanistik an der Universität Zürich, fing sie auch an als Dramaturgin und Regieassistentin am Opernhaus Zürich zu arbeiten. Mehrere Jahre lang arbeitet sie mit renommierten Dramaturgen zusammen. Parallel zu ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Mathias Braschler, absolvierte sie von 2003 bis 2005 ein Aufbaustudium der Szenografie an der Züricher Hochschule für Künste.

Im Jahr 2003 begannen Mathias Braschler und Monika Fischer ihre enge Zusammenarbeit als Fotografenteam. Aus ihrer gemeinsamen Arbeit ging eine Portraitreihe hervor, die unter dem Namen »About Americans« (2007) erschienen ist und auf einer Reise quer durch die Vereinigten Staaten entstanden ist. 2005 arbeiteten sie an dem Projekt »Faces of Football«. Mit Unterstützung der FIFA fotografierten sie dreißig Fußballspieler direkt im Anschluss an wichtige Spiele. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Peking 2008 unternahmen Braschler und Fischer eine siebenmonatige abenteuerliche Reise durch China. Auf ihrer 30.000 Kilometer langen Reise porträtierten sie Chinesen verschiedener sozialer Herkunft aus dem kontrastreichen Milliardenvolk. 2009 realisierten sie eine gefeierte Fotoreihe über Menschen, die unmittelbar vom Klimawandel betroffen sind.


Die Arbeiten von Braschler und Fischer wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem »World Press Photo Award« und dem bronzenen »ADC Nagel«. Ihre fotografischen Projekte wurden in unzähligen internationalen Magazinen und Bildbänden veröffentlicht und werden in Galerien und Museen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten ausgestellt. Heute arbeiten Mathias Braschler und Monika Fischer abwechselnd in New York, wo sie durch Vaughan Hannigan vertreten werden, und in Zürich.

China
Liu Baozhu (25), Arbeierin © Mathias Braschler und Monika Fischer
China
Liu Tianyou (91), Teilnehmerin am Langen Marsch © Mathias Braschler und Monika Fischer