Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

eNews

X





CONTINENT
Annette Hauschild
"Die Crew beobachtet das Meer, Mission Lifeline, zivile Seenotrettung
auf dem Mittelmeer", 2017, aus der Serie "Die Helfer", 2016-2018
© Annette Hauschild/OSTKREUZ

CONTINENT

In Search of Europe

Jörg Brüggemann » Espen Eichhöfer » Sibylle Fendt » Johanna-Maria Fritz » Annette Hauschild » Harald Hauswald » Heinrich Holtgreve » Tobias Kruse » Werner Mahler » Ute Mahler » Dawin Meckel » Thomas Meyer » Anne Schönharting » Frank Schinski » Jordis Antonia Schlösser  » Ina Schoenenburg » Linn Schroeder » Stephanie Steinkopf » Mila Teshaieva » Heinrich Voelkel » Maurice Weiss » Sebastian Wells »

Exhibition: – 12 Jun 2022

Deutsche Börse Photography Foundation

Mergenthalerallee 61
65760 Eschborn

+49 (0)69-21 11 40 60


deutscheboersephotographyfoundation.org/

by app. only

CONTINENT
Ute Mahler and Werner Mahler
Der Rhein bei Walsum, 2019, aus der Serie "An den Strömen", 2019-2020
© Ute Mahler und Werner Mahler/OSTKREUZ

"CONTINENT – In Search of Europe"

with Jörg Brüggemann, Espen Eichhöfer, Sibylle Fendt, Johanna-Maria Fritz, Annette Hauschild, Harald Hauswald, Heinrich Holtgreve, Tobias Kruse, Ute Mahler, Werner Mahler, Dawin Meckel, Thomas Meyer, Frank Schinski, Jordis Antonia Schlösser, Ina Schoenenburg, Anne Schönharting, Linn Schröder, Stephanie Steinkopf, Mila Teshaieva, Heinrich Voelkel, Maurice Weiss, Sebastian Wells

Exhibition: : 11 February – 12 June 2022

The exhibition can be visited as part of guided tours or on the "Open Saturdays" on 26 February, 2 April and 11 June.
Dates and further information for the visit: here

"CONTINENT – In Search of Europe" shows photographs by the 22 members of the Berlin-based agency OSTKREUZ examining the European living space and its people. The groups of work were specially created for the exhibition over the past eight years. They explore the question of how the European continent and its population’s coexistence may be shaped and evolve in the future. Personal, social and political aspects of togetherness are taken into account from a perspective that is critical while remaining empathetic. The images transport their viewers to various regions of the continent – be it the South of France, the Norwegian forests, the banking district of London, industrial areas of Sicily, the German-Polish border or the rivers of Europe.

While many of the works focus on entire towns or religious communities, some photographers also portray the fate of individuals. The diverse realities of life in Europe is reflected in the thematic range of the presented works. They deal with the pressing issues of our time: Questions of identity, security, migration and integration as well as humanism, democracy and freedom of opinion. Time and again, the artists’ gaze circles back to the past and European history – often under the influence of personal experience and family memories, which serve as a starting point for their photographic research.

The focus of all 21 photographic positions is on images of people and their surroundings. The presentation thereby not only provides visual impetus for the current debate on Europe’s past and future, but can also be understood as a declaration of love for the continent. The exhibition is a collaboration of the Deutsche Börse Photography Foundation with the OSTKREUZ agency, the Akademie der Künste and the curator Ingo Taubhorn.

OSTKREUZ was founded by seven renowned photographers from the former GDR in 1990, shortly after the fall of the Berlin Wall, and has been run by its members ever since. Over the course of the agency’s history, which spans more than 30 years, its photographers have regularly taken a stand on contemporary social and political issues around the world in independent projects.

CONTINENT
Tobias Kruse
Sue 2016, aus der Serie "Jaywick", 2016/2020
© Tobias Kruse/OSTKREUZ

"CONTINENT – In Search of Europe"

mit Jörg Brüggemann, Espen Eichhöfer, Sibylle Fendt, Johanna-Maria Fritz, Annette Hauschild, Harald Hauswald, Heinrich Holtgreve, Tobias Kruse, Ute Mahler, Werner Mahler, Dawin Meckel, Thomas Meyer, Frank Schinski, Jordis Antonia Schlösser, Ina Schoenenburg, Anne Schönharting, Linn Schröder, Stephanie Steinkopf, Mila Teshaieva, Heinrich Voelkel, Maurice Weiss, Sebastian Wells

Ausstellung: 11. Februar bis 12. Juni 2022

Die Ausstellung kann im Rahmen von Führungen oder an den "Open Saturdays" am 26.2., 2.4. und 11.6. besucht werden.
Termine und weitere Informationen für den Besuch: hier

"CONTINENT – In Search of Europe" präsentiert Fotografien von den 22 Mitgliedern der in Berlin ansässigen OSTKREUZ – Agentur, die sich mit dem europäischen Lebensraum und seiner Bevölkerung auseinandersetzen. Die in den letzten acht Jahren eigens für die Ausstellung entwickelten Werkgruppen gehen der Frage nach, wie sich Europa und das Zusammenleben der Menschen gestalten und künftig entwickeln könnten. Dabei werden persönliche, gesellschaftliche und politische Aspekte des Miteinanders kritisch und zugleich emphatisch betrachtet. Die Fotografien führen die Besucher*innen in die unterschiedlichsten Regionen des Kontinents – sei es Südfrankreich, die norwegischen Wälder, das Bankenviertel Londons, industriell geprägte Gegenden Siziliens, die deutsch-polnische Grenze oder die Ströme Europas.

Sind es in vielen Arbeiten ganze Ortschaften oder Glaubensgemeinschaften, die im Fokus stehen, haben sich einige Fotograf*innen entschlossen, Einzelpersonen und deren Schicksale zu porträtieren. Dass die Lebensrealitäten in Europa vielfältig sind, zeigt sich nicht zuletzt auch durch die thematische Bandbreite der präsentierten Arbeiten. Sie verhandeln das, was uns in der Gegenwart umtreibt: Fragen nach Identität, Sicherheit, Arbeitswelt, Migration und Integration, ebenso wie nach Humanismus, Demokratie und Meinungsfreiheit. Immer wieder führt dabei der Blick auch in die Vergangenheit und die Geschichte Europas. Oft fließen hier auch persönliche Erfahrungen und Familienerinnerungen ein und dienen als Ausgangspunkt für die fotografische Recherche.

Im Mittelpunkt aller 21 Positionen steht stets das Bild des Menschen und seiner Umgebung. Damit erschafft die Präsentation nicht nur einen visuellen Beitrag zu den gegenwärtigen Debatten über die Vergangenheit und Zukunft Europas, sondern ist zugleich als Liebeserklärung an den Kontinent zu verstehen. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Deutsche Börse Photography Foundation mit der Agentur OSTKREUZ, der Akademie der Künste und dem Kurator Ingo Taubhorn.

Die Agentur OSTKREUZ wurde, kurz nach dem Fall der Mauer, im Jahr 1990 von sieben renommierten Fotograf*innen aus der ehemaligen DDR gegründet und wird seither von ihren Mitgliedern geführt. In der über 30-jährigen Agenturgeschichte beziehen die Fotograf*innen in freien Projekten regelmäßig Position zum sozialen und politischen Zeitgeschehen in aller Welt.

CONTINENT
Dawin Meckel
Pindar Street, 2017, aus der Serie "Die Wand", 2017/2018
© Dawin Meckel/OSTKREUZ
CONTINENT
Heinrich Holtgreve
4263, aus der Serie "Wer hat, dem wird gegeben", 2016-2020
© Heinrich Holtgreve/OSTKREUZ